Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Die kämpferische Gewerkschaft

Als un­abhängige Basis­gewerkschaft wendet sich die FAU Berlin an alle ArbeiterInnen, sei es angestellt, selbständig, in Ausbildung, erwerbslos oder verrentet.

Protestschreiben gegen die Entlassung von Mitarbeitern der Putzmeister Madrid S.A.

Veröffentlicht am 27.10.2004 Kategorien: ,
Protestschreiben gegen die Entlassung von Mitarbeitern der  Putzmeister Madrid S.A.

Protest- und Solidaritätsadresse, erst auf Englisch und dann auf Deutsch.

Mehr…

Ausputz bei Putzmeister

Veröffentlicht am 27.10.2004 Kategorien: ,

Flugblatt gegen Putzmeister in Basdorf, das dort auf der Kundgebung und im Ort verteilt wurde.

Erklärung einiger Mitglieder der FAU-IAA, Lokalföderation Berlin, zu den Entlassungen bei Putzmeister Iberica S.A. Madrid.

Mehr…

Soliaktion für entlassene CNT-E GenossInnen bei Putzmeister

Veröffentlicht am 26.10.2004 Kategorien: ,

Es gibt am 27.11.2004 Proteste gegen die Entlassung wegen Gewerkschaftsgründung in Madrid. Da Putzmeister auch bei Berlin angesiedelt ist, ist internationale Solidarität zu üben kein grosses Problem und es sollte daher heute (am Mittwoch) ein Treffen "zur Direkten Solidarität" um 12 Uhr im FAU-Lokal in der Strassburger Strasse 38 geben.

Mehr…

"Streik statt Hartz - Solidarität mit den Streikenden in Bochum"*

Veröffentlicht am 19.10.2004 Kategorien: ,
 "Streik statt Hartz - Solidarität mit den Streikenden in Bochum"*

Soli-Aktion der Berliner FAU für die Wildcats bei Opel

Als wir über eine Solidaritätserklärung für den Opel-Streik geredet haben, dachten sich einige Berliner FAUistas, dass man
die Solidarität mit Praxis verbinden sollte, statt nur Papier zu produzieren.

Mehr…

An die Bochumer Opel-Beschäftigten

Veröffentlicht am 19.10.2004 Kategorien: ,

Solidaritätsadresse an die Kämpfenden Opelbeschäftigten in Bochum und weltweit.

Mehr…

Hardcore-Syndikalismus Soliparty für die FAU-IAA Berlin am 22.10.04 im WAF-Salon

Veröffentlicht am 13.10.2004 Kategorien: ,

Hardcore -Syndikalismus

22.10.04 Soliparty und Konzert für die FAU-IAA Berlin
22.00 Uhr im WAF-Salon (Rigaerstr.77 ,10247 Berlin,Nähe U-Bhf.Samariterstr.)

mit den Bands: Acusado (HC)
Unfolded (HC)
Never Put Aside (HC)
und Gäste

danach DJ:Stanley Beamish (Punk /Garage)

Mehr…

Die Großdemo am 2. 10. in Berlin.

Veröffentlicht am 05.10.2004 Kategorien: , ,

(ein kurzer Bericht und ein kurzer Kommentar)

Um 13.00 Uhr, als die Demo beginnen sollte, sah es schlecht aus. Zu wenig Leute und der Platz füllte sich nur langsam. Als es gegen 14.00 Uhr los ging, sah das schon etwas anders aus. Etwa 40.000 Leute setzten sich in Bewegung und das, ohne dass die Gewerkschaftsvorstände der DGB-Gewerkschaften dazu aufgerufen hatten. Mittendrin ein kleiner anarchosyndikalistischer Block, dahinter das autonome Spektrum mit dem fast 1000 Leute zählenden „Wir-wollen-alles-Block“.

Mehr…

Warum ein 'FAU-Lauti' einen 'MLPD-Lauti' blockiert

Veröffentlicht am 28.09.2004 Kategorie:
Warum ein 'FAU-Lauti' einen 'MLPD-Lauti' blockiert

Erklärung des Allgemeinen Syndikats Berlin FAU-IAA zur vorigen Montagsdemo (20.September 2004)

Mehr…

Hartz 1 + 2 + 3 + 4= Scheisse hoch4

Veröffentlicht am 24.09.2004 Kategorien: , ,

Einladung zur Anti-Hartz Veranstaltung am 29. 09. 2004
um 15.00 h in der SfE (Mehringhof, Gneisenaustr. 2a)

Mehr…

Persönliche Stellungnahme zu den Auseinandersetzungen um die Montagsdemo

Veröffentlicht am 21.09.2004 Kategorie:

Auf der letzten Montagsdemo kam es zu Auseinandersetzungen zwischen dem Lautsprecherwagen des schwarz-roten Blockes und dem MLPD - dominierten Montagsdemo - Bündnis. Da ich im Lautsprecherwagen saß, habe ich einige Ereignisse nicht, andere aber besonders gut und mit spezieller Perspektive mitgekriegt. Auch war ich an den Entscheidungen maßgeblich beteiligt -
niemand war auf diese Situation eingestellt, weshalb manches spontan entschieden werden musste, wobei man auch Fehler macht.

Mehr…

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#coronafaq

COVID-19 FAQ

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offenes FAU-Lokal: Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Gewerkschaftliche Beratung: immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 18.30 Uhr – 19.30 Uhr.
Bitte zuerst lesen!
MieterInnenberatung: Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende