Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Die kämpferische Gewerkschaft

Als un­abhängige Basis­gewerkschaft wendet sich die FAU Berlin an alle ArbeiterInnen, sei es angestellt, selbständig, in Ausbildung, erwerbslos oder verrentet.

Am 4. Juni: Demo! Gewerkschaftsfreiheit statt Klassenjustiz!

Veröffentlicht am 23.05.2016
Am 4. Juni: Demo! Gewerkschaftsfreiheit statt Klassenjustiz!

Immer häufiger müssen wir uns mit Klagen gegen die Veröffentlichung von Lohnbetrug, Missachtung elementarer Arbeitsrechte und Ähnlichem in Bezug auf gewerkschaftliche Auseinandersetzungen beschäftigen. Am 4. Juni gehen wir auf die Straße um zu zeigen, dass wir uns vom Union-Busting nicht einschüchtern lassen werden. Kommt vorbei. Helft uns, ein unmissverständliches Zeichen zu setzen!

Mehr…

Solidarität mit den Protesten gegen die Arbeitsmarktreform in Frankreich

Veröffentlicht am 15.05.2016 Kategorien: ,
Solidarität mit den Protesten gegen die Arbeitsmarktreform in Frankreich

Die Bildungssektion erklärt sich solidarisch mit den Genoss*innen der anarchosyndikalistischen CNT Lille, die im Rahmen der Proteste gegen die „Arbeitsmarktreform“ Opfer polizeilicher Repression wurden. Solidarität geht auch raus an die Dresdner Genoss*innen der FAU, denen auf einer Soli-Demo das Kapuzentragen verboten wurde. Außerdem rufen wir auf: Informiert euch über die kommenden Streiks in Frankreich! Beteiligt euch an der internationalen Nuit Debout und anderen solidarischen Protestaktionen!

Mehr…

Update: Die FAU Berlin am 1. Mai

Veröffentlicht am 02.05.2016 Kategorien: ,
Update: Die FAU Berlin am 1. Mai

Die Freie Arbeiterinnen und Arbeiter Union Berlin beteiligte sich verschiedentlich an Aktionen rund um den Kampftag der Arbeiter_innenklasse, dem 1. Mai.

Mehr…

Erster Gütetermin im Fall Barist

Veröffentlicht am 26.04.2016 Kategorien: , ,
Erster Gütetermin im Fall Barist

Am Morgen des 22. April versammelten sich FAU-Mitglieder vor dem Berliner Arbeitsgericht, um für Gewerkschaftsrechte zu demonstrieren. Anlass war der erste Gütetermin eines FAU-Mitglieds gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber, das Restaurant Barist. Der Prozess geht um die Forderung nach ausstehendem Urlaubsgeld sowie ausstehenden Löhnen. Die geschwärzte Stelle auf ihrem Transparent – „Mit erhobener Faust gegen ...“ – wies darauf hin, dass es ihnen aufgrund einer einstweiligen Verfügung untersagt war, gegen Barist zu demonstrieren.

Mehr…

Organize! Gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung!

Veröffentlicht am 25.04.2016 Kategorien: , ,
Organize! Gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung!

United Neighbours - Organize!

Antikapitalistische Demonstration
30.04.2016 | 16:30 Uhr | U-Bhf Osloer Straße | Berlin – Wedding

Unser Aufruf zur Demo von Hände weg vom Wedding.
Im Wedding, vom Wedding, fürn Wedding.

Mehr…

Gute Arbeit? Gerechtigkeit? Solidarität? - Nicht beim DGB!

Veröffentlicht am 07.04.2016 Kategorie:
Gute Arbeit? Gerechtigkeit? Solidarität? - Nicht beim DGB!

Am 06. April fand beim Sitz des DGB Bezirk Berlin Brandenburg in der Keithstraße eine Konferenz mit dem Titel "Prekäre Beschäftigung in Berlin: Was ist zu tun?" statt. Während drinnen wichtige Persönlichkeiten des DGB sowie Senatsmitglieder über bessere Arbeitsbedingungen diskutierten, ging es draußen vor dem Gebäude etwas lauter zu. Denn die FAU Berlin rief parallel zu einer Kundgebung unter dem Motto "Gute Arbeit? Gerechtigkeit? Solidarität? - Nicht beim DGB!" auf.

Mehr…

Kundgebung vor dem DGB-Gebäude am Mittwoch (06. April)

Veröffentlicht am 04.04.2016 Kategorie:

Unter dem Motto "Gute Arbeit? Gerechtigkeit? Solidarität?" ruft die Bildungssektion der FAU Berlin für den kommenden Mittwoch, den 6.April, zu einer Kundgebung vor dem DGB-Gebäude (Keithstr. 1-3) auf. Anlass ist die an diesem Tag stattfindende Konferenz mit dem Titel "Prekäre Beschäftigung in Berlin: Was ist zu tun?". Eine Frage die sich die Verantwortlichen im Hause DGB zunächst einmal selber stellen sollten.

Mehr…

Mindestlohn? Nicht in der Bildungsarbeit...

Veröffentlicht am 19.03.2016 Kategorie:
Mindestlohn? Nicht in der Bildungsarbeit...

Der reale Stundenlohn von Bildungsarbeiter_innen bewegt sich nach aktuellen Recherchen oft unter dem Mindestlohn. Auch die DGB-Jugend Berlin-Brandenburg bezahlt demnach ihre freien Mitarbeiter_innen miserabel.

Mehr…

„Integrations“-Kurse: Gegen prekäre Arbeitsbedingungen! Für eine solidarische Bildungspraxis!

Veröffentlicht am 06.03.2016 Kategorien: ,

Die Bildungssektion der FAU Berlin unterstützt den Aufruf zu einer Kundgebung von Berliner DaF/DaZ-Dozent*innen unter dem Motto „Prekär ist nicht fair! - Gegen schlechte Arbeits- und Lernbedingungen in Integrationskursen“. Mi 9.3. 14:00, vorm Innenministerium.

Mehr…

Demonstration zum Frauen*kampftag

Veröffentlicht am 04.03.2016 Kategorien: , ,
Demonstration zum Frauen*kampftag

Die FAU Berlin beteiligt sich auch dieses Jahr an der Demonstration anlässlich des Frauen*kampftages. Wir rufen gemeinsam mit dem Bündnis "Making Feminism A Threat" alle Feminist_innen, Supporter_innen und jene, die es noch werden wollen, zur Demoteilnahme auf! - Auf die Straße für den Feminismus! Gegen sexualisierte Gewalt und gegen jeden Sexismus!

Mehr…

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert, die wiederum Teil der Inter­nationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA) ist. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Jeden 1. Freitag im Monat, 19 Uhr.
Offenes Büro: Jeden Freitag, 17-20 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Jeden 2. und 4. Freitag, 17-18 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an faub-beratung(a)fau.org.
Mieterberatung: Jeden 4. Montag im Monat, 18-19 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Beratung der Gender-AG: Jeder 1. Freitag im Monat, 18-19 Uhr. Beratung zu sexualisierter Diskriminierung/Gewalt am Arbeitsplatz & beim Jobcenter.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Jeden letzten Freitag im Monat. Nur nach vorheriger Anmeldung an faub-kollektivbetriebe(a)fau.org.
Bezahlt Vladimir!

Bezahlt Vladimir! Lohnbetrug stoppen! Gif der FAU Dresden

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende