Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Die kämpferische Gewerkschaft

Als un­abhängige Basis­gewerkschaft wendet sich die FAU Berlin an alle ArbeiterInnen, sei es angestellt, selbständig, in Ausbildung, erwerbslos oder verrentet.

Erster Mai 2014 – wir sehen uns bei den schwarz-roten Fahnen!

Veröffentlicht am 15.04.2014 Kategorien: ,
Erster Mai 2014 – wir sehen uns bei den schwarz-roten Fahnen!

Für den 1. Mai ruft die FAU Berlin zur Teilnahme an der Gewerkschaftsdemonstration auf. Anfangs illegaler Kampftag, heute offizieller Feiertag, steht der Erste Mai noch immer für aktive Bewegung gegen wirtschaftliche und soziale Unsicherheit, für Gleichheit und Freiheit und nicht zuletzt auch für die Stärkung der Perspektive auf die basisdemokratische Emanzipation vom Kapitalismus und eine solidarische Gesellschaft.

Mehr…

TruckerInnen aller Länder vereinigt Euch!

Veröffentlicht am 23.03.2014 Kategorien: ,
TruckerInnen aller Länder vereinigt Euch!

Am 3. Mai 2014 findet ein europaweiter Aktionstag der Beschäftigten im Transportsektor statt. Die FAU Berlin unterstützt die Sternfahrt und Kundgebung am Brandenburger Tor und ruft zu Spenden auf.

Mehr…

Von Berlin nach Malmö: Smash Fascism!

Veröffentlicht am 18.03.2014 Kategorien: ,
Von Berlin nach Malmö: Smash Fascism!

Eine Gruppe FeministInnen wurde am 8. März in Malmö von schwedischen Neo-Nazis brutal attackiert. Die FAU Berlin mobilisierte 50 Menschen an diesem Samstag nach Friedrichshain, um ihre Solidarität zu zeigen.

Mehr…

Unterstütze eine arbeitende Alleinerziehende aus Griechenland in ihrem Kampf für Gerechtigkeit

Veröffentlicht am 11.03.2014 Kategorien: ,
Unterstütze eine arbeitende Alleinerziehende aus Griechenland in ihrem Kampf für Gerechtigkeit

Trotz harter Arbeit wurde die Alleinerziehende von ihrem Chef um den Lohn geprellt. Weil sie sich das im Vertrag festgeschriebene teure Schlichtungsverfahren nicht leisten kann, ist sie auf Spenden zur Finanzierung ihrer Gerichtskosten angewiesen.

Mehr…

Soli-Aktionstag gegen Outsourcing, Entlassung und prekäre Beschäftigung bei Santander

Veröffentlicht am 07.03.2014 Kategorien: ,
Soli-Aktionstag gegen Outsourcing, Entlassung und prekäre Beschäftigung bei Santander

Für den 6.März hat die spanische CNT zu einem internationalen Aktionstag gegen Outsourcing, Entlassung und prekäre Beschäftigung von IT-Arbeiter*innen bei der Santander Bank aufgerufen.

Mehr…

Protestwochen gegen Gewerkschaftsfeindlichkeit in der Heinrich-Böll-Stiftung

Veröffentlicht am 05.03.2014 Kategorien: , ,

Im Konflikt um Leiharbeit und Outsourcing in der Heinrich-Böll-Stiftung versucht die Geschäftsführung die Belegschaft zu spalten und beharrt auf Leiharbeit und Outsourcing. Protestiert dagegen!

Mehr…

Solikundgebung: „Für euch ist es Urlaub – für uns ist es Ausbeutung“

Veröffentlicht am 17.02.2014 Kategorien: , ,
Solikundgebung: „Für euch ist es Urlaub – für uns ist es Ausbeutung“

Unter dem Slogan „For you it's holiday – for us it's exploitation“ („Für euch ist es Urlaub – für uns ist es Ausbeutung“) versammelten sich am letzten Samstag nachmittag (15. Februar) rund 70 Menschen vor dem Hostel Amadeus im Wedding. Dort haben Angestellte des Hostels vor kurzem mit Hilfe einer Erwerbsloseninitiative und Gewerkschaftsaktiven damit begonnen, sich zu organisieren und für bessere Arbeitsbedingungen zu kämpfen.

Mehr…

Hello again! Protest gegen gewerkschaftsfeindlichen Kurs geht weiter

Veröffentlicht am 14.02.2014 Kategorien: , , ,
Hello again! Protest gegen gewerkschaftsfeindlichen Kurs geht weiter

Um auf die anhaltenden prekären Beschäftigungsverhältnisse und den gewerkschaftsfeindlichen Kurs der Geschäftsführung der Heinrich-Böll-Stiftung (HBS) aufmerksam zu machen, protestierte die FAU am Mittwochabend (12. Februar) bei einer Diskussionsveranstaltung in der HBS. Rund 20 FAU-Aktive gingen mit Transparenten vor die Bühne und klärten die BesucherInnen einer Podiumsdiskussion, an der später u.a. Reinhard Bütikofer teilnahm, über die gewerkschaftsfeindliche Haltung der HBS auf.

Mehr…

Böll-Stiftung: Aktion nach weiterer Gesprächsblockade

Veröffentlicht am 20.01.2014 Kategorien: ,
Böll-Stiftung: Aktion nach weiterer Gesprächsblockade

Am 18. Januar fand in Berlin die Demo gegen die Agrarindustrie statt. Im Nachgang hatte die HBS zum gemeinsamen Suppeessen mit Diskussionsmöglichkeit geladen. Einige Aktivistinnen der FAU Berlin nutzten diese Möglichkeit, um die Menschen auf die schlechten Arbeitsbedingungen in der Heinrich-Böll-Stiftung (HBS) aufmerksam zu machen und über das gewerkschaftsfeindliche Verhalten der HBS Geschäftsführung zu informieren. Von dem Infomaterial blieb nichts übrig. Die überraschten Reaktionen („So etwas passiert hier?“) verdeutlichten erneut, dass die Stiftung einen Ruf genießt, dem sie nicht gerecht wird – ein Umstand, über den die FAU Berlin an diesem Tag erneut aufklären konnte. Denn noch immer weigert sich die HBS, mit der FAU Berlin in Verhandlungen zu treten, obwohl diese als im Betrieb vertretene Gewerkschaft aktiv in den Konflikt eingreift und auf ihr Recht besteht, ihre Mitglieder vertreten zu können.

Mehr…

Messeshop: Konflikt erfolgreich beendet!

Veröffentlicht am 18.01.2014 Kategorien: ,
Messeshop: Konflikt erfolgreich beendet!

Nach dem Anfang Dezember die Firma Messeshop vor dem Magdeburger Arbeitsgericht einer Klage der FAU Berlin unterlag, stand eine zweite Entscheidung bezüglich des weiteren Mitglieds, das fast zwei Jahre auf seinen Lohn wartete, noch aus. Nach der herben Niederlage vor dem Gericht im ersten Klagefall, verzichtete die Geschäftsführerin Maria Puell auf ein weiteres Aufschieben der Forderungen oder Gerichtsverfahren und zahlte für beide Arbeiter und Gewerkschaftsmitglieder die ausstehenden Löhne. Die FAU Berlin wertet dies als Sieg auf voller Linie!

Mehr…

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert, die wiederum Teil der Inter­nationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA) ist. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Jeden 1. Freitag im Monat, 19 Uhr.
Offenes Büro: Jeden Freitag, 17-20 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Jeden 2. und 4. Freitag, 17-18 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail.
Mieterberatung: Jeden 4. Montag im Monat, 18-19 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende