Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Über uns / Grundsätze

Grundsätze

Nach welchen Prinzipien arbeitet die FAU Berlin?

Die neue Gesellschaft in der Schale der alten aufbauen“

In den Grundsätzen der FAU Berlin spiegeln sich sowohl unsere Vorstellungen einer kämpferischen Interessenorganisation als auch die Idee einer anderen Form von Gesellschaft wider. So setzen wir auf direkte Aktionen nicht nur, weil wir sie für effizienter und flexibler als Stellvertretungspolitik halten: Eine solche Praxis fördert auch Zivilcourage und die Fähigkeit zur gesellschaftlichen Emanzipation.

Hand in Hand – und von unten nach oben

Zentraler Bestandteil unseres Selbstverständnisses ist die Solidarität. Wir setzen auf die schnelle Mobilisierbarkeit der Mitglieder und widersprechen damit in praktischer Weise der kapitalistischen Konkurrenzlogik. Das basisdemokratische Prinzip wiederum gewährleistet, dass auch wirklich der Wille und die Bedürfnisse der gleichberechtigten Mitglieder zählen. Damit lösen wir uns auch praktisch von autoritären Gesellschaftsstrukturen.

Eine horizontale Ordnung

Entsprechend ist unser Organisationsprinzip der Föderalismus. Dabei genießen die jeweiligen Organisationseinheiten die größtmögliche Autonomie, um flexibel und basisorientiert arbeiten zu können. Forderungen werden von denen entwickelt, die sie auch betreffen. Entsprechend sind wir auch politisch unabhängig. Eine Veränderung von Wirtschaft und Gesellschaft muss an deren Basis ansetzen und setzt Alternativen zu zentralistischen Staatsstrukturen voraus.

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz: Immer am 1. Freitag im Monat, 18–19.00 Uhr. Beratung zu sexualisierter Diskriminierung/Gewalt am Arbeitsplatz & beim Jobcenter. Nur nach vorheriger Anmeldung unter .
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Nur nach vorheriger Anmeldung an .
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende