Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Strukturen / Foreigners' Section

The Foreigners' Section

The section is open to Berlin workers from any nationality who don’t speak German as their native language.

Contact info for the section

Mail: faub-aus(a)fau.org

Open meeting: Every 4th Tuesday of the month, 19:30.

Location: FAU office, Grüntaler Str. 24.

Corona-update: currently our meetings are organised online.

The section aims to provide an effective organizational platform for foreigners living in the German capital, as well as support and solidarity in labour rights and workplace struggles involving foreign residents plus essential advice on work and social rights legislation in Germany for non-German speakers.

Goals of the Foreigners' Section

Click here to get to the FAU Berlin's English membership formThe Section’s long-term goal is to develop effective strategies to defend foreign workers’ rights through collective organization in workplaces in Berlin as well as organizing information campaigns and actions to spread awareness amongst non-German speakers of German labour law and their rights in Germany. It offers foreigners a way to overcome their isolation and vulnerability in the face of abusive employment practices in Germany and the means to achieve concrete improvements in their working conditions. The section works on a number of levels; from providing practical support and legal advice on individual issues such as pay and contract disputes to organizing collective solidarity campaigns in labour struggles at companies employing foreign workers around Berlin. Members of the section are directly involved in organizing and coordinating these activities and are actively encouraged to get involved.

For example

An example of a current campaign the section is involved in is the promotion and distribution of its “Labour Rights In Germany” flyer (download here). The section also aims to hold regular events and info sessions. 

Join!

The section is open to workers from any nationality who don’t speak German as their native language, covers a wide range of sectors and industries and aims to share and build on the experiences and talents of people from a wide range of backgrounds and nationalities to form an effective, independent union section capable of successfully defending foreign worker’s rights and living conditions. Its membership comes from a diverse range of countries and uses English as its working language with Spanish, Swedish, French, Italian, Polish, Romanian and Greek speakers among others also represented.

Alle Meldungen aus diesem Bereich

1. Corona-Mai: Vereint gegen Vereinzelung!

(01.05.2020)
1. Corona-Mai: Vereint gegen Vereinzelung!

Wie so Vieles ist auch der 1.Mai in diesem Jahr ein anderer: Während Arbeitsrealitäten Kopf stehen, können wir unsere Füße nur vereinzelt und mit… » Weiterlesen

Mehr…

Klassenkampf in Zeiten von Corona

(24.03.2020)
Klassenkampf in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie entfaltet sich mit atemberaubender Geschwindigkeit. Es werden drastische Maßnahmen ergriffen, um die Auswirkungen auf kritische Infrastrukturen… » Weiterlesen

Mehr…

"Sich gerade dort organisieren, wo die Gefahr der Vereinzelung besteht"

(27.02.2020)
"Sich gerade dort organisieren, wo die Gefahr der Vereinzelung besteht"

Der Konflikt um Deliveroo ist ein Paradebeispiel für die Aufweichung von Arbeitsbedingungen in der sogenannten „Gig-Economy“ - er zeigt aber auch,… » Weiterlesen

Mehr…

Plötzlicher Rückzug von Deliveroo: Rider ziehen vor Gericht

(04.10.2019)
Plötzlicher Rückzug von Deliveroo: Rider ziehen vor Gericht

Am kommenden Montag findet eine der ersten Güteverhandlungen zwischen gewerkschaftlich organisierten Fahrern und Deliveroo statt. Das Ergebnis könnte… » Weiterlesen

Mehr…

Güteverhandlung Deliveroo

(Wann:: 07.10.2019 11:30Wo: Saal 206,…)

Schuldet Deliveroo seinen ehemaligen Arbeiter*innen nicht mehr? Am kommenden Montag findet eine der ersten Güteverhandlungen zwischen gewerkschaftlich… » Weiterlesen

Mehr…

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#coronafaq

COVID-19 FAQ

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offenes FAU-Lokal: Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Gewerkschaftliche Beratung: immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 18.30 Uhr – 19.30 Uhr.
Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende