Loading...

Betriebsgruppe Learnship

Freiberufliche Sprachtrainer*innen, die sich für bessere Arbeitsbedingungen bei dem online Sprachkursanbieter Learnship einsetzen.

Willkommen bei der BG Learnship!

Kontaktinfos der Betriebsgruppe

Mail: fau-learnship@fau.org
Treffen: Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat online
Wenn du dabei sein willst – schreib uns!

Wir sind eine Gruppe von Sprachtrainer:innen, die unter anderem für den Sprachlernanbieter Learnship arbeitet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Köln. Wir halten die Beschäftigungsbedingungen für Lehrkräfte bei Learnship für ausbeuterisch und ungerecht. Wir sind engagierte, qualifizierte Sprachlehrer*innen, die anspruchsvolle Schulungen für Geschäftsleute anbieten und vielfach für bekannte multinationale Unternehmen tätig sind. Dennoch werden wir zu niedrigen Stundensätzen mit Null-Stunden-Verträgen ohne Rentenansprüche, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall oder Urlaubsanspruch beschäftigt. Das Unternehmen muss diese Bedingungen verbessern oder Lehrkräfte als Angestellte mit uneingeschränkten Sozialversicherungsansprüchen behandeln. 

Wir sind in die FAU eingetreten, um die Arbeitsbedingungen bei Learnship für uns Sprachtrainer:innen zu verbessern und damit auch einen nachhaltigen positiven Effekt auf die gesamte Sprachlernbranche zu erzielen.

Die Betriebsgruppe trifft sich jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat online – ansonsten erreicht ihr uns unter fau-learnship@fau.org!

Warum wir uns organisieren

Branchenübliche Standardhonorare für Online-Teaching rangierten 2021 zwischen 13 und 35€ pro 60-Minuten-Unterrichtseinheit, abhängig von Pensum und der Anzahl der Schüler:innen. Die meisten Anbieter haben eine 24-Stunden-Cancellation-Policy, bei der die Trainer:innen bei einer Absage innerhalb dieser Zeit den vollen Stundensatz erhalten. Die allermeisten Sprachlernplattformen bezahlen ihre freiberuflichen Mitarbeiter:innen auch innerhalb der ersten paar Tage des Folgemonats.

Im Vergleich dazu entlohnt Learnship ausnahmslos alle neuen Trainer:innen mit einem festen Stundensatz von 15€ ungeachtet der Klassengröße und hat außerdem klar kommuniziert, dass es keinerlei Honorarerhöhung geben wird. Dieser Stundensatz existiert seit 2018. Momentan kompensiert Learnship lediglich 33 Prozent der von Kund:innen abgesagten Stunden und das auch nur dann, wenn bis zu 6 Stunden vor Unterrichtsbeginn abgesagt wird. Learnship hat ebenfalls zum Teil Rechnungen an die Trainer:innen erst am 21. Tag des Folgemonats bezahlt.

Sowohl die niedrigen Stunden- und Ausfallhonore als auch die Verzögerungen in der Rechnungsbegleichung versetzen Trainer:innen bei Learnship in eine immer schwieriger werdende, prekäre Lage. Die pauschale Weigerung Honorare zu erhöhen, lässt uns Lehrer:innen auf Stundensätzen dahindümpeln, die weder ausreichen, den Lebensunterhalt zu bestreiten, noch Inflationsraten und gesteigerte Lebenshaltungskosten zu berücksichtigen. Diese Situation ist unhaltbar und muss schleunigst geändert werden.

To top