Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Die kämpferische Gewerkschaft

Als un­abhängige Basis­gewerkschaft wendet sich die FAU Berlin an alle ArbeiterInnen, sei es angestellt, selbständig, in Ausbildung, erwerbslos oder verrentet.

12.08. 20.00 Uhr FAU-Lokal Vortrag: "Zapata und die mexikanische Revolution"

Veröffentlicht am 01.08.2005 Kategorie:

Der Tlahuica-Indianer Emiliano Zapata ist zum Symbol des mexikanischen Agrarismo geworden, der Bewegung gegen den Großgrundbesitz und für die Verteilung des Landes und die Rückgabe des Gemeindelandes an die indigenen Gemeinden. Der Zureiter aus dem Bundesstaat Morelos wurde am 10.4.1919 in San Juan Chinameca ermordet; von ihm ausgehend soll die mexikanische Revolution von 1910 ff. skizziert werden.



[das FAU-Lokal findet ihr in der Straßburgerstr.38 nahe dem U-Bahnhof Senefelderplatz]

Mehr…

15.7.2005, FAU-Lokal Straßburger Straße 38

Veröffentlicht am 14.07.2005 Kategorie:

FAU-Lokal: Infoveranstaltung
Entpolitisierung der Politik - zur Theorie des Sachzwangs.

Mehr…

Antirepressionsdemo am 18. 6. in Magdeburg

Veröffentlicht am 08.06.2005 Kategorien: ,

solidarität hilft siegen!

Im Jahr 2003 wurden drei Magdeburger Linke in einem "Terrorismus-Verfahren" vor Gericht gezerrt. Ein Angeklagter wurde damals freigesprochen - zwei junge Aktivisten wurden wegen vier Anschlägen zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Gegen Daniel begann Anfang April 2005 das Revisionsverfahren.

Mehr…

1.Mai - schwarz-rote Gewerkschaftsdemo in Berlin

Veröffentlicht am 15.04.2005 Kategorien: ,

"DU HAST EINE WÜRDE ZU VERTEIDIGEN!!!" Unter diesem Motto mobilisiert die FAU-Berlin zu einem schwarz-roten Block auf der traditionellen Gewerkschaftsdemo am 1. Mai 2005. Während der DGB seine Demonstration vor dem Roten Rathaus enden lässt, tragen wir unseren Protest dorthin wo die eigentlich Herrschenden sitzen.

Mehr…

Solidarität mit den MCS-Beschäftigten

Veröffentlicht am 06.02.2005 Kategorien: ,

Folgender Offener Brief wird am Donnerstag, den 10. Februar, um 15.00 Uhr,
im Rahmen einer Kundgebung vor der Hauptstadtrepräsentanz der Telekom,
Jägerstraße 33a-c, von Beschäftigten der MultiCom Services GmbH überreicht werden. Zeigt den Kollegen und Kolleginnen der MCS eure Solidarität und beteiligt euch zahlreich
Außerdem rufen wir dazu auf, ab Donnerstag Protestmails, -faxe und -briefe
an die Telekom zu schicken (siehe unten).

Mehr…

Agenturschluss in Berlin

Veröffentlicht am 02.01.2005 Kategorien: , ,

Agentur? Schluss!
Arbeitsagenturen am 3.Januar lahmlegen!

Mehr…

Aktion St. Nikolaus

Veröffentlicht am 18.11.2004 Kategorien: , ,

Am 6.12.04 soll es im Rahmen der Aktion St. Nikolaus die ein weiterer Teil der nun schon seit ein paar Jahren laufenden Anti-Hartz-Kampagne ist, in Berlin Protestaktionen an den Arbeitsagenturen geben.Unter anderem wird es um 10.30 Uhr eine Demonstration zu einer Arbeitsagentur geben.Der Startpunkt der Demo ist am U-Bahnhof Hallesches Tor.Das Ziel wird noch bekanntgegeben.

Mehr…

Protestschreiben gegen die Praktiken der Neusiedler SCP

Veröffentlicht am 17.11.2004 Kategorien: ,

Das ist eine dokumentierte Protestmail gegen Neusiedler und deren Praktiken gegen die eigene Belegschaft. Im Anschluß ein Link zu einem weiteren Bericht auf der Startseite von der Prima Akcia-IAA (aus der Slowakei).

Mehr…

Veranstaltungshinweis: Streik - Besetzung - Aneignung Neue Arbeitskämpfe in Polen

Veröffentlicht am 16.11.2004 Kategorie:

Der Ost-West-Arbeitskreis bzw. die Ost-West-Arbeitsgruppe des Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V. lädt ein:

Streik - Besetzung - Aneignung Neue Arbeitskämpfe in Polen

Am Freitag, den 27. November 2004, von 15 - 21 Uhr, im Versammlungsraum Mehringhof, Gneisenaustr.2a in Berlin-Kreuzberg

Mehr…

Zum Tod des Künstlers Fermin Rocker (*1907)

Veröffentlicht am 16.11.2004 Kategorie:

Der Künstler Fermin Rocker ist im Alter von 96 Jahren in London gestorben. Der Sohn des Anarchosyndikalisten Rudolf Rocker war einer der letzten Zeitzeugen des Vorkriegsanarchismus in Europa und den USA. Mit ihm starb eine lebendige Erinnerung an die jiddischsprachige anarchistische Massenbewegung im Londoner East End, die unter dem Eindruck des Ersten Weltkriegs und der Russischen Revolutionen entstanden war.

Mehr…

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

Wir kommen wieder!

Die FAU Berlin befindet sich gerade in einer Neustrukturierungsphase! Das bedeutet, dass wir einige unserer öffentlichen Aktivitäten herunterfahren, um uns auf die künftige Strategiefindung zu konzentrieren. Während dieser Zeit werden wir unsere Mitglieder selbstverständlich weiterhin unterstützen. Wenn du als Mitglied Hilfe brauchst, dann kannst du dich gern an deine Sektion/Betriebsgruppe wenden - oder du schaust einfach freitags im offenen Lokal vorbei!

Einstieg und Beratung
Für die Einführung von Neumitgliedern sind die Sektionen oder Betriebsgruppen verantwortlich – fragt dort nach!
Immer am 4. Freitag im Monat gibt es Einführungen für Mitglieder, die keiner Sektion oder Betriebsgruppe angehören. Anmeldung unter .
Offenes FAU-Lokal: Freitags, 17.00–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 18.30–19.30 Uhr.
Bitte zuerst lesen!
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende