Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Termine / Warum ein Workers Memorial Day?

Warum ein Workers Memorial Day?

Wann: 12.04.2013 19:00 Wo: FAU-Lokal, Lottumstr. 11 (U8 Rosenthaler, U2 Rosa-Luxemburg)
Kategorien: ,
Infoveranstaltung der ASJ zum internationalen ArbeiterInnengedenktag

Termindetails

Wann

12.04.2013
von 19:00 bis 21:00

Wo

FAU-Lokal, Lottumstr. 11 (U8 Rosenthaler, U2 Rosa-Luxemburg)

Termin übernehmen

Jährlich rufen Gewerkschaften auf der ganzen Welt zum Workers Memorial Day am 28. April auf um den Opfern unsicherer Arbeitsbedingungen zu gedenken und für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz zu kämpfen. Während sich hierzulande das öffentliche Interesse noch auf den 1. Mai konzentriert, rufen FAU und ASJ schon seit einigen Jahren zu Aktionen auf. Der Vortrag soll einen Einblick geben, wie es um die Arbeitsbedingungen in der BRD steht, welche Formen der Schädigung durch Arbeit existieren und dazu ermuntern am 28.04. mit uns auf die Straße zu gehen. Eine Veranstaltung der ASJ Berlin.

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz: Immer am 1. Freitag im Monat, 18–19.00 Uhr. Beratung zu sexualisierter Diskriminierung/Gewalt am Arbeitsplatz & beim Jobcenter. Nur nach vorheriger Anmeldung unter faub-kontakt@fau.org.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Nur nach vorheriger Anmeldung an .
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende