Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Termine / TV Stud: Der Staub legt sich. Und jetzt?

TV Stud: Der Staub legt sich. Und jetzt?

Wann: 12.07.2018 18:00 Wo: FAU Berlin Lokal, Grüntaler Straße 24, 13357 Berlin
Rückblick auf TV Stud Kampagne und Ausblick auf zukünftige Arbeitskämpfe an der Hochschule. Was lief gut, was kann mensch besser machen? Diskussion in entspannter Atmosphäre und unabhängig von Organisationszugehörigkeit!

Termindetails

Wann

12.07.2018
von 18:00 bis 21:00

Wo

FAU Berlin Lokal, Grüntaler Straße 24, 13357 Berlin

Termin übernehmen

Neben vielen Einsichten, bleiben nach der TV Stud Kampagne auch viele offene Fragen. Zum Beispiel: Ist die TV Stud Kampagne ein Modell für zukünftige Streiks an der Uni? Sind etablierte Gewerkschaften - wie ver.di und GEW - eher ein Klotz am Bein oder die notwendigen/richtigen Plattformen für solche Streiks? Wie lässt sich das Verhältnis zwischen Kampagnenvertreter*innen und Kampagnenbasis am Besten gestalten?

Gerne möchten wir mit euch in entspannter Atmosphäre über diese Fragen diskutieren, aber auch einfach ein bisschen auf die Kampagne zurückblicken. Dazu laden wir euch herzlich am 12.7. um 18:00 zur Veranstaltung "Der Staub legt sich" im FAU-Lokal. Es geht uns dabei um den Austausch über den TV Stud Arbeitskampf, unabhängig von Organisationszugehörigkeit!

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende