Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Termine / Gruppe Freital - organisierte Nazis in Sachsen. Infoveranstaltung und Diskussion

Gruppe Freital - organisierte Nazis in Sachsen. Infoveranstaltung und Diskussion

Wann: 18.11.2017 20:00 Wo: Café Cralle, Hochstädter Str. 10A ,13347 Berlin Wedding
Seit langem ist Sachsen als rechte Hochburg bekannt, 2015 erreichten rechte und rassistische Gewalttaten einen erneuten Höhepunkt: Dutzende Geflüchtletenunterkünfte wurden angezündet, mit Sprengsätzen angegriffen, von Horden sogenannter besorgter Bürger belagert. Es gab ein erschreckendes Durchhaltevermögen bürgerlicher und rechtsradikaler Proteste gegen Geflüchtete. In Freital enstand aus einer "Bürgerwehr" eine Gruppe, die Angriffe und Anschläge gegen Geflüchtete und deren Unterstützer_innen verübte.

Termindetails

Wann

18.11.2017
von 20:00 bis 22:00

Wo

Café Cralle, Hochstädter Str. 10A ,13347 Berlin Wedding

Termin übernehmen

Gegen diese sogenannte "Gruppe Freital" läuft seit März ein Gerichtsverfahren wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung. 
Bewohner*innen des ebenfalls angegriffenen Hausprojekts Mangelwirtschaft haben sich trotz staats- und herrschaftskritischer Ansichten für eine Nebenklage entschieden.


Im Vortrag wollen wir über die Strukturen, Mitglieder und Taten der "Gruppe Freital", die Ermittlungen und das Gerichtsverfahren berichten. Außerdem wollen wir von unseren Erfahrungen als Nebenkläger_innen erzählen, diese Rolle kritisch beleuchten und darüber mit euch diskutieren.


Organisiert von Hände weg vom Wedding in Kooperation mit der FAU Dresden.

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz: Immer am 1. Freitag im Monat, 18–19.00 Uhr. Beratung zu sexualisierter Diskriminierung/Gewalt am Arbeitsplatz & beim Jobcenter. Nur nach vorheriger Anmeldung unter .
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende