Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Termine / Antisemitismus unter Anarchist_innen?

Antisemitismus unter Anarchist_innen?

Wann: 08.07.2016 20:00 Wo: Im FAU-Lokal | Grüntaler Straße 24 | 13357 Berlin
Vortrag von Jürgen Mümken und anschließende, moderierte Diskussion

Termindetails

Wann

08.07.2016
von 20:00 bis 22:00

Wo

Im FAU-Lokal | Grüntaler Straße 24 | 13357 Berlin

Termin übernehmen

Auch Anarchistische Positionen bieten Einfallstore für verkürzte Kapitalismuskritik und antisemitische Einstellungen. Gleichzeitig können Aktionsformen – lokal, direkt und zwischenmenschlich – der Debatte um Antisemitismus und Antizionismus auf einer konkreteren Ebene begegnen. Der Autor und Theoretiker Jürgen Mümken erläutert, wie sich anarchistische Strömungen in der Vergangenheit zu Antisemitismus verhalten haben und wird die aktuellen Debatten dazu nachzeichnen.  Wie positionieren sich Anarchistinnen und Anarchisten heute? Was bedeuten diese Auseinandersetzungen für unsere basisgewerkschaftliche Praxis? 
Mümken hat zur Geschichte der FAUD geforscht, ist u.a. Autor von Anarchismus und Philosophie und hat den Sammelband "Antisemit, das geht nicht unter Menschen!" Anarchistische Positionen zu Antisemitismus, Zionismus und Israel herausgegeben.
 
Vortrag von Jürgen Mümken und anschließende, moderierte Diskussion
Freitag 08. Juli 2016 – 20:00
Im FAU-Lokal | Grüntaler Straße 24 | 13357 Berlin
(S+U Gesundbrunnen | S Bornholmer Straße | M13 Grüntaler Str.)

 

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz: Immer am 1. Freitag im Monat, 18–19.00 Uhr. Beratung zu sexualisierter Diskriminierung/Gewalt am Arbeitsplatz & beim Jobcenter. Nur nach vorheriger Anmeldung unter faub-kontakt@fau.org.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Nur nach vorheriger Anmeldung an .
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende