Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Presse / Pressespiegel / Living Life in the Freelance Lane: Tips & Tricks for ‘lancers

Living Life in the Freelance Lane: Tips & Tricks for ‘lancers

Kategorie:
Von Nadja Sayej | Deskmag |
Coworking is where freelancing begins, but it isn’t where it ends. You need to know your rights, stay on top of your financial education and keep moving forward with the inspiration to succeed (without falling in to the side ditch of being professionally unemployed). Some say freelancers have the freedom to work any 13 hours of the day they like, but the smarter ones know they could set themselves free to the Four Hour Workweek.

Aus dem Artikel:

... In speaking with Mahmoud Homsy, a member of the FAU Berlin's foreigners' section in Berlin, they help freelancers in work-related conflicts. Be it if you aren’t paid, your work is used without permission or if you have experienced unsafe working conditions, they also offer legal advice and legal representation to members. “The freelancers within the FAU Berlin share their knowledge and experience with each other,” said Homsy. ...

Weiterlesen? Hier geht's zum Originalbericht.
Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende