Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Umfrage unter studentischen Hilfskräften in außerhochschulischen Betrieben

Umfrage unter studentischen Hilfskräften in außerhochschulischen Betrieben

Veröffentlicht am 02.10.2019 Kategorien: ,
Vor rund einem Jahr hatten endlich alle Tarifparteien den Berliner Tarifvertrag für studentische Beschäftigte unterschrieben. Nun startet eine Umfrage zu dessen Effekten in außerhochschulischen Betrieben in Berlin.
Umfrage unter studentischen Hilfskräften in außerhochschulischen Betrieben

TV Stud feiert 1-jährigen Geburtstag der Vertragsunterzeichnung!

2018 erkämpften die studentischen Hilfskräfte aller Berliner Hochschulen einen neuen Tarifvertrag, den sogenannten TV STUD III, der unter anderem eine Verbesserung der Lohnhöhe (heute: 12,50€/Stunde), der Anzahl der Urlaubstage (heute: 30 Tage) und eine längere Lohnfortzahlung im Krankheitsfall (heute: für 10 Wochen) beinhaltet. Dieser Tarifvertrag gilt auch als Orientierungspunkt für die Arbeitsverträge von studentischen Hilfskräften in außerhochschulischen Betrieben, vor allem im Bereich Wissenschaft und Forschung.

Im letzten Jahr kam es an einigen außerhochschulischen Forschungsbetrieben zu Lohnanpassungen und weiteren Verbesserungen der Arbeitsbedingungen, bspw. in Bezug auf die häufig weitaus kürzere Befristung von Arbeitsverträgen. Diese Veränderungsprozesse führten unserer Erfahrung als Gewerkschaft nach zu teilweise sehr unterschiedlichen Ergebnissen, verliefen nicht alle konfliktfrei und hinterlassen bis heute noch Ungleichheiten in Bezug auf die Arbeitsbedingungen von studentischen Hilfskräften.

Daher wollen wir mit dieser Umfrage einen besseren Überblick darüber gewinnen, an welchen Stellen sich die Arbeitsbedingungen studentischer Hilfskräfte seit dem Tarifabschluss letztes Jahr verbessert haben und in unserer gewerkschaftlichen Tätigkeit Kolleg*innen mit diesem Wissen unterstützen. Wir freuen uns über Deine Unterstützung!

Die Umfrage findest Du hier. Die Umfrage läuft bis zum 30.11.2019.

Falls Du uns darüber hinaus für deine Arbeitsbedingungen als studentische*r Beschäftige*r im Betrieb aktiv werden möchtest, kannst Du gerne Kontakt zur Sektion Bildung der FAU Berlin aufnehmen: faub-bildung@fau.org

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende