Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / TVStud-Streik: Die FAU ist wieder dabei

TVStud-Streik: Die FAU ist wieder dabei

Veröffentlicht am 30.04.2018 Kategorien: ,
Die FAU Berlin ruft ihre Mitglieder, die als studentische Beschäftigte an den Berliner Hochschulen arbeiten, dazu auf, sich im Mai und Juni 2018 wieder den TVStud-Streikmaßnahmen von verdi und GEW anzuschließen.

Der erste Warnstreik-Tag ist am Freitag, 4. Mai 2018, von Arbeitsbeginn bis Arbeitsende. Um 14:30 Uhr startet am Robert-Koch-Platz (U Naturkundemuseum, Campus Nord der HU) eine Demo, die das Bündnis mit anderen verarschten Beschäftigten des öffentlichen Dienstes sucht.

Im März und April 2018 haben verdi und GEW wieder mit den Hochschulen verhandelt, was sicherlich viel Nerven kostet und wofür wir den Kolleg*innen unseren Respekt zollen. Doch die Hochschulen halten daran fest, dass studentische Beschäftigt weiter von der Tarifentwicklung im öffentlichen Dienst abgehängt werden sollen. Somit ignorieren sie die Kernanliegen, die die Streikversammlung der studentischen Beschäftigten in der Lohnfrage formuliert hat.

FAU-Mitglieder erhalten im Falle von streikbedingten Lohnabzügen Streikgeld-Ersatz in Höhe von 80 % des abgezogenen Netto-Lohns. Das gilt auch für erst im Rahmen des Streiks beigetretene Mitglieder. Die FAU erwartet von ihren Mitgliedern eine aktive Beteiligung an den streikbegleitenden Aktionen.

Als FAU fühlen wir uns an den gewerkschafts-übergreifend formulierten Willen der kämpfenden Belegschaft gebunden und werden weiter auf dieser Grundlage agieren. Das bedeutet: Wir arbeiten zusammen mit den Streikgruppen auf einen Erzwingungsstreik in den nächsten Wochen hin.

Wir regen an, auf weiteren Streikversammlungen zu diskutieren, welche Eskalationsstufen jenseits des unbefristeten Streiks der studentischen Belegschaft eröffnet werden können. Wir denken, dass mehr für alle herausgeholt werden kann, wenn die gesamte Belegschaft und die Studierendenschaft ein gemeinsames Programm entwickeln. Denn im Wissenschaftssektor liegt deutlich mehr im Argen als nur der studentische Lohnverfall.

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende