Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Schluss mit dem Minijoblöhnertum!

Schluss mit dem Minijoblöhnertum!

Veröffentlicht am 01.07.2013 Kategorien: ,
Am 17. Juni fand am Arbeitsgericht Berlin ein Gütetermin zum Konflikt mit dem Dienstleistungsunternehmen für Veranstaltungen Party Rent Berlin statt. Das FAU-Mitglied hatte mit dem Know How der Gewerkschaft und anwaltlicher Unterstützung Kündigungsschutzklage erhoben und war mit sieben solidarischen GewerkschafterInnen zum Termin erschienen.

Seine Forderungen umfassten zudem die Auszahlung der restlichen Urlaubstage, der Nachtzuschläge und die ausstehende Arbeitsvergütung. Vorausgegangen waren die Bemühungen unseres Mitglieds, die Arbeitsbedingungen für MinijobberInnen in der Firma zu verbessern. Ende April kam es dann durch die  Mitteilung, dass es keine Arbeit mehr für ihn geben werde, zu einer kalten Kündigung.

Mit Hilfe der Sektion Bau und Technik der FAU Berlin und der Minijob-AG der Anarchosyndikalistischen Jugend wehrte sich der bereits seit einem Jahr bei Party Rent Berlin Beschäftigte gegen diese „Kündigung“. So wurde anfangs unverfroren versucht, die gesetzlich vorgesehene Kündigungsfrist von vier Wochen (die nach sechs Monaten Betriebszugehörigkeit gelten) zu umgehen. Erst ein Brief der Gewerkschaft führte zum Umdenken. Durch diese Beharrlichkeit konnten alles in allem noch fast 1200 € brutto (inklusive einer bei der Güteverhandlung erzielten vergleichsweise sehr hohen Abfindung von 500 €) erstritten und die „betriebsbedingte“ Kündigung auf den 15. Juni verschoben werden.

Unser Fazit: Auch als MinijobberIn lohnt es sich zu kämpfen und sich nicht zum modernen Tagelöhner bzw. zur modernen Tagelöhnerin degradieren zu lassen.

Weitere Informationen:

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende