Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Mit Austerität die Welt retten? Ein Gespräch über Klimakrise, Ungleichheit und nachhaltige Klassenpolitik

Mit Austerität die Welt retten? Ein Gespräch über Klimakrise, Ungleichheit und nachhaltige Klassenpolitik

Veröffentlicht am 06.07.2021 Kategorie:
Mit Matthias Becker und Simon Schaupp.

Die Klimakrise nimmt unübersehbar dramatische Ausmaße an. Die herrschenden Klassen reagieren unterdessen mit mehr vom selben: Mehr „Emissionshandel“, mehr „technische Lösungen“ (wie Wasserstoff als Energieträger), mehr leere Versprechungen. Durch höhere Verbraucherpreise soll der Kapitalismus ökologisch werden – diesmal wirklich, ganz ehrlich. Ist ein CO2-Preis das kleinere Übel? Muss in den westlichen Metropolen der Lebensstandard der unteren Klassen sinken, damit wir die Welt retten?
In seinem Buch „Klima Chaos Kapital“ (2021, Papyrossa) analysiert Matthias Becker, wie ökonomische und ökologische Krisentendenzen zusammenhängen.
In seinem Beitrag "Jenseits der Austeritätsökologie“ (2020, Sozialgeschichte Online) lotet der Soziologe Simon Schaupp die Möglichkeiten und Schwierigkeiten einer „Umweltpolitik von unten“ aus. Gemeinsam argumentieren sie, dass nur ökologische Klassenpolitik die Chance bietet, die Erderhitzung schnell genug zu bremsen.

Veranstaltung in Kooperation mit dem Buchladen zur schwankenden Weltkugel.

Wann: 16.07. 19:30
Wo: Hybrid (Lokal in der Grüntaler Str. 24; zusätzlich online)
Anmeldung erforderlich! - faub-lokal-basis@fau.org

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#coronafaq

COVID-19 FAQ

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offenes FAU-Lokal: Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Gewerkschaftliche Beratung: immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 18.30 Uhr – 19.30 Uhr.
Bitte zuerst lesen!
MieterInnenberatung: Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende