Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / [Mall of Shame] Briefkastenfirma erschien nicht und darf wieder zahlen

[Mall of Shame] Briefkastenfirma erschien nicht und darf wieder zahlen

Veröffentlicht am 10.10.2015 Kategorien: ,
Bei den beiden letzten Hauptverhandlungen in der ersten Instanz von insgesamt sieben Lohnklagen gegen das dubiose Mall-Subunternehmen openmallmaster GmbH erschien seitens der Beklagten wieder einmal niemand. Es ergingen zwei weitere Versäumnisurteile.

Möglicherweise spielt das Subunternehmen auf Verzögerung. Die Richterin spekulierte auch, ob der Rechtsanwalt Smiechowski vielleicht nicht bezahlt wurde und sein Mandat niedergelegt hätte. Da die gestrigen Versäumnisurteile auch vorläufig vollstreckbar sind, muss sich openmallmaster sowieso ab sofort noch mehr Sorgen um ihr Geld machen. Es sind jeweils 1.798,20 € und 4.345,00 € mehr an ausstehenden Löhnen, die das Subunternehmen zahlen muss.

Bei openmallmaster ist somit die erste Instanz vorbei. Fazit: Fünf Versäumnisurteile zugunsten der geprellten Lohnabhängigen und zwei abgewiesene Klagen. Es geht aber sicher weiter in die zweite Instanz. Gegen eines der Versäumnisurteile legte das Subunternehmen bereits Einspruch ein.

Am 28.10.2015 stehen noch die Termine in den drei Lohnklagen gegen das Subunternehmen Metatec-Fundus GmbH & Co. KG an. Die Geschäftsführung von Metatec bestritt bisher immer, die Arbeiter jemals beschäftigt zu haben. Merkwürdig nur, dass die Firma diesen Arbeitern dann rechtswidrige Verzichtserklärungen für ihren Lohn vorlegte und versuchte, sie mit Abschlagszahlungen von mehreren Hundert Euro abzuspeisen. Auch spannend ist, wer Metatec vor Gericht vertreten wird. Bisher haben schon drei von dem Subunternehmen beauftragte Anwälte ihre Mandate niedergelegt.

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

Wir kommen wieder!

Die FAU Berlin befindet sich gerade in einer Neustrukturierungsphase! Das bedeutet, dass wir einige unserer öffentlichen Aktivitäten herunterfahren, um uns auf die künftige Strategiefindung zu konzentrieren. Während dieser Zeit werden wir unsere Mitglieder selbstverständlich weiterhin unterstützen. Wenn du als Mitglied Hilfe brauchst, dann kannst du dich gern an deine Sektion/Betriebsgruppe wenden - oder du schaust einfach freitags im offenen Lokal vorbei!

Einstieg und Beratung
Für die Einführung von Neumitgliedern sind die Sektionen oder Betriebsgruppen verantwortlich – fragt dort nach!
Immer am 4. Freitag im Monat gibt es Einführungen für Mitglieder, die keiner Sektion oder Betriebsgruppe angehören. Anmeldung unter .
Offenes FAU-Lokal: Freitags, 17.00–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 18.30–19.30 Uhr.
Bitte zuerst lesen!
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende