Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Kommt zum FAU-Block auf den Frauen*kampftagsdemos am 7. und 8. März 2020 und lasst uns zusammen Patriarchat und Kapitalismus den Mittelfinger zeigen!

Kommt zum FAU-Block auf den Frauen*kampftagsdemos am 7. und 8. März 2020 und lasst uns zusammen Patriarchat und Kapitalismus den Mittelfinger zeigen!

Veröffentlicht am 03.03.2020 Kategorie:
Kommt zum FAU-Block auf den Frauen*kampftagsdemos am 7. und 8. März 2020 und lasst uns zusammen Patriarchat und Kapitalismus den Mittelfinger zeigen!

Feminismus braucht Klassenkampf braucht Feminismus

Am 7. März in Potsdam, Treffen: 13.30 Uhr, Potsdam Hbf

Am 8. März auf der All-Gender Frauen*kampftags-Demo in Berlin, Treffen: 14 Uhr, U-Bhf Leopoldplatz

Und am 8. März auf der internationalistischen FLINT-Demo in Berlin, Treffen: 15 Uhr, S/U-Bhf Warschauer Straße

Feminismus braucht Klassenkampf braucht Feminismus
 
Am 7. März in Potsdam, Treffen: 13.30 Uhr, Potsdam Hbf

Am 8. März auf der All-Gender Frauen*kampftags-Demo in Berlin, Treffen: 14 Uhr, U-Bhf Leopoldplatz

Und am 8. März auf der internationalistischen FLINT-Demo in Berlin, Treffen: 15 Uhr, S/U-Bhf Warschauer Straße

Es ist kein Zufall, dass im kapitalistischen System materielle Ungerechtigkeit und kulturelle Unterdrückungsstrukturen zusammenfallen. Es ist auch kein Zufall, dass sich Menschen, die von sexistischer, rassistischer oder anderweitiger Diskriminierung betroffen sind, überdurchschnittlich oft in Armut und unsicheren Arbeitsverhältnissen wiederfinden.
Wer mit kulturell bedingter und institutionell verankerter Nicht-Anerkennung lebt, wird leichter in Ausbeutungsverhältnisse mit niedrigen Löhnen und arbeiter*innenfeindlichen Bedingungen gedrängt.

In der kapitalistischen Logik dient die allgegenwärtige Diskriminierung dieser ausgebeuteten Gruppen dazu, den Widerspruch zwischen einem „Wohlfahrtsversprechen“ und gleichzeitig bestehender Ungerechtigkeit zu rechtfertigen und zu mystifizieren. Wenn Frauen*, People* of Color, Trans*- und Inter*Personen, Menschen ohne deutschen Pass und Menschen in materiell armen Lebensverhältnissen verunglimpft oder gänzlich aus dem öffentlichen Bewusstsein gedrängt werden, dient das der Stabilität eines Systems, das grundsätzlich auf Ausbeutung und Herrschaft basiert – denn diese  Diskriminierungsstrukturen  verhindern schlussendlich eine übergreifende Solidarisierung von Arbeiter*innen gegen das kapitalistische Regime.
 
Es gibt keinen Kapitalismus, der materielle Ungerechtigkeit nicht mit Diskriminierung verknüpft, sei es aufgrund von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, sexueller Orientierung, Behinderung, Strafverfolgung oder oder oder.

Deshalb kann es keinen Klassenkampf geben, der sich nicht gleichzeitig auch gegen sexistische, rassistische und jedwede Diskriminierung wendet! Deshalb gehen wir am 8. März auf die Straße! Für einen feministischen, anti-rassistischen Klassenkampf! Für einen anti-kapitalistischen Feminismus!

Walk on! Another world is possible!

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#coronafaq

COVID-19 FAQ

Einstieg und Beratung
Hinweis: Es wird bis auf Weiteres keine vor-Ort-Termine geben.
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offenes FAU-Lokal: Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Gewerkschaftliche Beratung: Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an . Findet bis auf Weiteres nur als Telefon-Beratung statt!
MieterInnenberatung: Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende