Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Kampf gegen Rechts und die soziale Frage

Kampf gegen Rechts und die soziale Frage

Veröffentlicht am 10.04.2017 Kategorie:
Input und Diskussion mit Andreas Kemper, der NEA (Antifa Nordost) und Michael Barthel. Am Freitag 14.4. 19:00 im FAU-Lokal.

„Die soziale Frage wird von rechts beantwortet“ heißt es oft, wenn von der Gegenwart in Europa und den USA geredet wird. Und weiter: Kein Wunder, denn die Linke habe den Kontakt zur Basis verloren. Wir wollen uns mit den Akteur*innen befassen, die in Deutschland bei Leistungsbezieher*innen bis hin zum „Mittelstand“ mit Sexismus, Homophobie, Rassismus und Klassismus punkten können - und überlegen, was wir gegen sie tun können.

Link zum Veranstaltungshinweis.

Es werden zunächst die völkischen „Antikapitalist*innen“ vorgestellt - Nazis, die sich als sozial und revolutionär verkaufen. Die Berliner Antifa Nordost (NEA) wird lokale Akteur*innen vorstellen, Michael Barthel wird deren theoretische und historische Hintergründe beleuchten. Andreas Kemper wird der Frage nachgehen, warum gerade für Männer mit geringen Bildungsabschlüssen die neoliberale und arbeitgebernahe AfD so attraktiv ist. Anschießend wollen wir diskutieren: Was sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen dieser „alten“ und „neuen“ Rechten in Bezug auf die „soziale Frage“? Was können wir ihrer Hetze entgegensetzen, und zwar im Alltag, jenseits von Parlament und Polit-Event, etwa als Nachbar*innen und Kolleg*innen? Wie kann die rechte Antwort auf die soziale Frage von links beantwortet werden?

Eintritt frei.

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

Wir kommen wieder!

Die FAU Berlin befindet sich gerade in einer Neustrukturierungsphase! Das bedeutet, dass wir einige unserer öffentlichen Aktivitäten herunterfahren, um uns auf die künftige Strategiefindung zu konzentrieren. Während dieser Zeit werden wir unsere Mitglieder selbstverständlich weiterhin unterstützen. Wenn du als Mitglied Hilfe brauchst, dann kannst du dich gern an deine Sektion/Betriebsgruppe wenden - oder du schaust einfach freitags im offenen Lokal vorbei!

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offenes FAU-Lokal: Freitags, 17.00–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 18.30–19.30 Uhr.
Bitte zuerst lesen!
MieterInnenberatung: Findet bis auf Weiteres nicht statt.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende