Skip to content. | Skip to navigation

Sections
You are here: Home / Der Hof „Teltower Rübchen“ musste einlenken

Der Hof „Teltower Rübchen“ musste einlenken

Published on Mar 25, 2013 Tags: ,
Unter dem Motto „Für Ausbildung statt Ausbeutung! – Bio geht nur fair!“ hat das Allgemeine Syndikat Berlin der FAU seit November 2012, zuletzt im Verein mit der Anarcho-Syndikalistischen Jugend Berlin, eine Aufklärungskampagne über die miesen Ausbildungsbedingungen auf einem Biohof bei Berlin geführt, die nun recht erfolgreich beendet wird.

Seit Januar hat der Besitzer des Hofes „Teltower Rübchen“ die Ausbildungsvergütung um 65% erhöht – eine deutliche Verbesserung, die allerdings noch unter dem gültigen Tarif liegt. Die FAU Berlin hat daher keine Vereinbarung mit dem Betrieb getroffen. Darüber hinaus wurde eine Verkürzung der regulären betrieblichen Arbeitszeit erreicht und zwar von 52, 5 Stunden auf 47 Stunden pro Woche. Allerdings wurde dem Betrieb nun seitens des freien Ausbildungsträgers die Zusammenarbeit aufgekündigt, so dass das Ausbildungsverhältnis seit Anfang März nicht mehr besteht. Damit besteht für die FAU Berlin aktuell keine Handlungsgrundlage mehr. Die Nachzahlung entgangener Lohnzahlungen wird nun rechtlich angestrengt. Denn allzu einfach sollte kein Unternehmer davon kommen, selbst wenn er sich so weltverbesserisch gibt wie der Grünen-Politiker Szilleweit, der das „Teltower Rübchen“ leitet.

Von der monetären Seite abgesehen, konnte die FAU Berlin sicherstellen, dass Mindeststandards in Sachen Arbeitsschutz eingehalten werden. Die FAU Berlin geht davon aus, dass die übrigen Beschäftigten durch diese ersten Erfolge für die Chancen gewerkschaftlichen Vorgehens sensibilisiert wurden und nun eher aktiv werden, um ihre Lage zu verbessern. Die FAU Berlin wird sich auch weiterhin als Gesprächspartner für die Beschäftigten anbieten und den Betrieb nicht aus den Augen verlieren.


Links:

Stronger together

Click here to get to the FAU Berlin's English membership formThe FAU Berlin is an independent grassroots union. It is part of the German Free Workers' Union (FAU) federation. Join us, take part, get active.

#coronafaq

COVID-19 FAQ

Intro and advice
Introductory seminar: FAU – How does it work? - Cancelled until further notice.
Open FAU office: Cancelled until further notice.
union help desk: always on the 2. and 4. Friday of the month, 6:30 – 7:30 PM.
Please read first!
Tenant rights help desk: Cancelled until further notice.
Advice for worker and business collectives: See the advice page (german) of the union coop // federation.
Follow us on...
Donations welcome

Name: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Reason for payment: Donation