Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungsprogramm der FAU Berlin im November 2011

Veranstaltungsprogramm der FAU Berlin im November 2011

Veröffentlicht am 01.11.2011 Kategorie:
Fr. 04.11. [20.00 Uhr]
INFO: „FAU – WIE FUNKTIONIERT DAS?“
Fr. 11.11. [ab 22.00 Uhr]
FIESTA: „TANZ DEN DURRUTI 11-11-11“
Sa. 12.11. [ab 20.00 Uhr]
SOLI: „FAU-TRESEN“
Fr. 18.11. [20.00 Uhr]
INFO: „AUSGEZOCKT, BALLY WULFF!“
Mo. 28.11. [18-19 Uhr]
HILFE: „MIETERBERATUNG DER FAU BERLIN“
Mi. 23.11. [19.30 Uhr]
INFO: „MASSENPROTESTE IN CHILE - GEWERKSCHAFTER BERICHTEN“
Mi. 30.11. [20.00 Uhr]
BUCHVORSTELLUNG: „BLACK FLAME“

Fr. 04.11. [20.00 Uhr]
Info: „FAU – Wie funktioniert das?“
Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Warum ist die FAU nicht einfach eine weitere Gewerkschaft? Einführung für Neumitglieder und Interessierte.

Fr. 11.11. [ab 22.00 Uhr]
Fiesta: „Tanz den Durruti 11-11-11“
Und wieder eine der legendären Partys der FAU Berlin, und wie immer zugunsten ihrer gewerkschaftlichen Arbeit. Solidarität lässt sich tanzen. Für die musikalische Kulisse sorgen die DJs Jeunesse Rouilleé (Surf/Disco/House), Trashtante (All-Time-Favourites) und Speiche (Ex-Eimer) sowie – live! – Muella MC. In der Schreina47, Schreinerstr. 47 (nahe U5 Samariterstraße).

Sa. 12.11. [ab 20.00 Uhr]
Soli: „FAU-Tresen“
„DJ Amok 77“ wird erlesenen Deutschpunkt von der Platte auflegen. Einnahmen zugunsten der Gewerkschaftsarbeit der FAU Berlin. Mit kühlen Getränken, freiem Kicker und veganen Tapas. Im Stadtteilladen Zielona Gora, Grünbergerstr. 73 (nahe U5 Samariterstraße). (Jeden 2. Samstag im Monat.)

Fr. 18.11. [20.00 Uhr]
Info: „Ausgezockt, Bally Wulff!“
Outsourcing und Lohndumping boomen. Am Beispiel des Spielgeräteherstellers „Bally Wulff“ beleuchtet die Sektion Bau & Technik der FAU Berlin den Kreislauf der Prekarisierung von Arbeitsverhältnissen und gibt Einblick in den von ihr geführten Arbeitskampf. Veranstaltung zum bundesweiten Aktionstag.

Mo. 28.11. [18-19 Uhr]
Mieterberatung der FAU Berlin
In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg. (Jeden 4. Montag im Monat.)

Mi. 23.11. [19.30 Uhr]
Info: „Massenproteste in Chile - Gewerkschafter berichten“
Seit Mai protestieren in Chile Hunderttausende für ein gerechteres Bildungssystem. Es entstand eine Massenbewegung gegen die ungerechten sozialen Verhältnisse. Iván Saldías & Gonzalo Cornejo, Aktivisten der Walmart-Gewerkschaft, berichten über die gesellschaftliche Situation, gewerkschaftliche Organisierung und die aktuellen Proteste.

Mi. 30.11. [20.00 Uhr]
Buchvorstellung: „Black Flame“
Lucien van der Walt von der Universität Johannesburg (Südafrika) stellt das Buch „Black Flame. The Revolutionary Class Politics of Anarchism and Syndicalism“ vor. Der Band ist Teil des im englischsprachigen Raum viel diskutierten „Counterpower“-Projekts, das sich um eine Aufarbeitung revolutionärer Theorie und Praxis im Anarchismus und Syndikalismus bemüht.

Außerdem: Jeden Freitag [17-18 Uhr]
Sozial- und Arbeitsrechtsberatung der FAU Berlin
In Kooperation mit einem Rechtsanwalt.


Alle Veranstaltungen - sofern nicht anders angegeben - im FAU-Lokal
Lottumstr. 11, 10119 Berlin (P´Berg)
Nahe U2 Senefelderplatz, U2 Rosa-Luxemburg-Platz oder U8 Rosenthaler Platz

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende