Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungsprogramm der FAU Berlin im September 2011

Veranstaltungsprogramm der FAU Berlin im September 2011

Veröffentlicht am 01.09.2011 Kategorie:
Fr. 02.09. [20.00 Uhr]
INTRO: „FAU – WIE FUNKTIONIERT DAS?“
Fr. 09.09. [20.00 Uhr]
KULT: „BERLINSKA DRÓHA – RECORD-RELEASE-PARTY“
Mi. 21.09. [19.00 Uhr]
DISKO: „ABHÄNGIGE BESCHÄFTIGUNG IN DER FREIEN SCHULE - EIN WIDERSPRUCH?“
Fr. 23.09. [20.00 Uhr]
INFO: „VON KIEZEN UND FABRIKEN. KÄMPFE IN SPANIEN“
Fr. 30.09. [19.00 Uhr]
TONKUNST: „ALEX OHNE ZAUNGÄSTE“

Fr. 02.09. [20.00 Uhr]
Info: „FAU – Wie funktioniert das?“
Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Warum ist die FAU nicht einfach eine weitere Gewerkschaft? Einführung für Neumitglieder und Interessierte.

Fr. 09.09. [20.00 Uhr]
Kult: „Berlinska Dróha – Record-Release-Party“
Direkte Aktion präsentiert: Release-Party zur neuen Platte von Berlinska Dróha. Mit Sekt, FAU-Infostand, schicker Konservenmucke und vielen Live-Gästen. Mit dabei u.a.: PunkrockMC (Elektrotrash auf Punkrockbasis), The Incredible Herrengedeck (Berliner Chansons)... Im Lovelite, Simplonstr. 38.

Mi. 21.09. [19.00 Uhr]
Disko: „Abhängige Beschäftigung in der Freien Schule – ein Widerspruch?“
Podiumsdiskussion zu ökonomischen Zwängen, Interessenwidersprüchen und Arbeitsbedingungen an Freien Schulen. Im Rahmen des Bundestreffens der Freien Alternativschulen 2011. Mit Ines Philipp (Pädagogin, Vorstand BFAS), Oliver Horn (Pädagoge, FAU Berlin), Nerine Buhlert (involvierte Mutter und Schulvorstand), Arndt Neumann (Autor). Moderation: Jens Müller (involvierter Vater, FAU Berlin). Veranstaltung der Sektion Bildung | FAU Berlin.

Fr. 23.09. [20.00 Uhr]
Info: „Von Kiezen und Fabriken. Kämpfe in Spanien“
Massenproteste, Werksschließungen und Entlassungswellen prägen derzeit das Geschehen in Spanien. Ein Genosse der CNT Madrid beleuchtet den Zusammenhang zwischen dem Widerstand in den barrios und den Fabrikkämpfen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Widerstand gegen die Schließung des zum Ford-Konzern gehörenden Visteon-Werks. Veranstaltung der Sektion Bau & Technik | FAU Berlin.

Fr. 30.09. [19.00 Uhr]
Tonkunst: „Alex ohne Zaungäste“
Die FAU Berlin beschließt feierlich den Sommer 2011 und schickt einen kleinen Ballon der Kleinkunst in den Veranstaltungshimmel. Zu Gast wird Alex von den „Zaungästen“ sein, der auch ein wunderschönes Soloprogramm hat. Wir freuen uns auf Anarchogeschichten und Alltagschansons in entspannter Atmosphäre.

Alle Veranstaltungen - sofern nicht anders angegeben - im FAU-Lokal
Lottumstr. 11
10119 Berlin (P´Berg)
Nahe U2 Senefelderplatz, U2 Rosa-Luxemburg-Platz oder U8 Rosenthaler Platz

Und jeden zweiten Samstag im Monat: FAU-Solitresen

Diesmal am 10. September 2011, ab 20.00 Uhr
Mit kühlen Getränken, freiem Kicker und Musik
Im Stadtteilladen Zielona Gora | Grünbergerstr. 73 | U5 Samariterstr.

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende