Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Solidaritätskundgebung mit den ArbeiterInnen in Ägypten

Solidaritätskundgebung mit den ArbeiterInnen in Ägypten

Veröffentlicht am 19.07.2011 Kategorien: ,
Keine Einschränkungen von Gewerkschaftsfreiheit oder Streikmöglichkeit! / Botschafter verweigert offenen Brief

Auf der Kundgebung der Basisgewerkschaft FAU Berlin haben am Dienstag Nachmittag etwa zwei Dutzend Menschen ihre Besorgnis bezüglich der aktuellen Entwicklung der Rechte der Arbeiterinnen und Arbeiter in Ägypten kundgetan. Konkret ging es ihnen um das sogenannte Anti-Streik-Gesetz, mit dem Proteste in Ägypten derzeit kriminalisiert werden. Es wurde aber auch über die Vorgeschichte der Arbeiterbewegung und von der Menschenrechtsorganisation OMRAS e.V. über aktuelle Entwicklungen in Ägypten allgemein informiert.

„Wir sind der Meinung, dass das Recht, sich zu unabhängigen Gewerkschaften zusammenzuschließen und zu streiken, unveräußerliche Menschenrechte sind“, erklärt Thomas Winzer von der FAU Berlin und ergänzt: „Arbeiterinnen und Arbeiter, die aktiv für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen eintreten, dürfen nicht repressiv behandelt oder vor Gericht gestellt werden!“

Mit diesem Anliegen hat die FAU Berlin einen offenen Brief an den ägyptischen Botschafter Ramzy verfasst, der ihm im Rahmen der Kundgebung überreicht werden sollte. Der Botschafter ließ die Annahme allerdings verweigern. Ein Grund dafür wurde trotz mehrmaliger Nachfragen nicht genannt. Eine Haltung, die für sich spricht und für die Zukunft wenig Gutes erwarten lässt.




Die FAU Berlin wird die Entwicklung der Arbeitskämpfe in Ägypten weiterhin mit großem Interesse verfolgen und erklärt sich solidarisch mit den von Repression betroffenen Kolleginnen und Kollegen.

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

***

English translation

Solidarity demonstration with workers in Egypt

No restrictions of union freedom or possibilities to strike! / Embassador refuses open letter

At the demonstration of grassrouts-union FAU Berlin on Tuesday, 19th july, afternoon around two dozen people have expressed their concerns regarding the current development of workers` rights in Egypt. Precisely they meant the so called “anti-strike-law” through which protests in Egypt are being criminalized at the present time. Also we presented informations on the history of workers struggle and on the current development in Egypt in general, provided by human rights organization OMRAS.
„In our opinion the rights to establish independent labour unions and to strike are inalienable human rights“, says Thomas Winzer of the FAU Berlin and adds: „Workers who stand up for better working and life conditions must not be treated repressively or put on trial!”
With this concern the FAU Berlin has written an open letter addressed to the Egyptian embassador in Germany Mr. Ramzy which was to be handed over at the demonstration. The embassador however refused the delivery of the letter. Our demands regarding why Mr. Ramzy refused the delivery remained unanswered. This attitude speaks for itself and bodes ill for the future.

Open letter

“We, from the grassrouts-union FAU Berlin, want to express our concerns regarding the current development of workers` rights in Egypt.
In our opinion the rights to establish independent labour unions and to strike are inalienable human rights. Workers who stand up for better working and life conditions must not be treated repressively or put on trial.
We declare our solidarity with workers in Egypt and with the demand of the independent labour unions to take back the law which criminalizes protests and stikes!"

Quellen zur Arbeiterbewegung

- Joel Beinin: What have workers gained from egypt's revolution
- Interview mit Jano Charbel, Arbeiter-Journalist und Anarcho-Syndikalist (DE / EN)
- Another Interview with Jano Charbel from libcom.org
- Delegation der französischen Basisgewerkschaft SUD: Report
- Berichte einer Delegation britischer Gewerkschaften (Report)
- Solidarity Center: The struggle for workers rights in egypt
- Facebook-Page: Solidarity with workers in egypt (and mideast)
- In Egypt, fighting for a US$50-a-month factory job | Al-Masry Al-Youm

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende