Skip to content. | Skip to navigation

Sections
You are here: Home / Veranstaltungsprogramm der FAU Berlin im April 2011

Veranstaltungsprogramm der FAU Berlin im April 2011

Published on Mar 27, 2011 Tag:
Fr. 01.04. [19.00 Uhr]
INFO: „FAU - WIE FUNKTIONIERT DAS?“
Fr. 08.04. [19.00 Uhr]
DISKO: „DIE »EXTREMISMUSKLAUSEL« – VERSTAATLICHUNG DER DEMOKRATIEARBEIT“
Fr. 15.04. [19.00 Uhr]
INFO: „ARBEIT IST KRIEG“
Fr. 22.04. [19.00 Uhr]
KINO: „GROßER AUFWASCH IM SUBUNTERNEHMEN“
Do. 28.04. [19.00 Uhr]
KINO: „WORKINGMAN´S DEATH“
Fr. 29.04. [19.00 Uhr]
KULT: „PROLETARIAN HOP“

Fr. 01.04. [19.00 Uhr]
Info: „FAU – Wie funktioniert das?“
Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Warum ist die FAU nicht einfach eine weitere Gewerkschaft? Einführung für Neumitglieder und Interessierte.

Fr. 08.04. [19.00 Uhr]
Disko: „Die »Extremismusklausel« – Verstaatlichung der Demokratiearbeit“
Diskussion zur „Extremismusklausel“, mit der Akteure in der politischen Bildung gezwungen werden, ihre PartnerInnen auf Verfassungstreue zu prüfen. Mit VertreterInnen der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin, dem AKuBiZ Pirna (angefragt) und Betroffenen. Veranstaltung der Sektion Bildung | FAU Berlin.

Fr. 15.04. [19.00 Uhr]
Info: „Arbeit ist Krieg“
Referenten informieren über die Hintergründe des internationalen Workers Memorial Day, der alljährlich am 28. April begangen wird, um der Todes-, Verletzungs- und Krankheitsopfer der Lohnarbeit zu gedenken. Veranstaltung der ASJ Berlin.

Fr. 22.04. [19.00 Uhr]
Kino: „Großer Aufwasch im Subunternehmen“
Über den zähen Arbeitskampf afrikanischer Reinigungsfrauen in Pariser Hotels von 2002 bis 2004. Von Ivora Cusack und dem Kollektiv 360° et même plus. F 2008, 70 Min., Franz. mit dtsch. Untertitel. In Anwesenheit des Übersetzers Andreas Förster.

Do. 28.04. [19.00 Uhr]
Kino: „Workingman´s Death“
Am Workers Memorial Day lädt die Sektion Bau & Technik der FAU Berlin zum Themenkino ein. Gezeigt wird ein preisgekrönter, 2005 veröffentlichter Dokumentarfilm, der anhand von fünf internationalen Beispielen die zermürbenden, oftmals tödlichen Arbeitsbedingungen im modernen Kapitalismus zeigt.

Fr. 29.04. [19.00 Uhr]
Kult: „Proletarian Hop“
Ein Streifzug durch 125 Jahre Geschichte der US-Arbeiterbewegung: von der Haymarket-Affäre bis zur aktuellen Revolte in Wisconsin (Vortrag mit Bildern und Videos), abgerundet mit deftigem amerikanischen Essen und furioser working class music.

Alle Veranstaltungen im (neuen) FAU-Lokal
Lottumstr. 11
10119 Berlin (P´Berg)
Nahe U2 Senefelderplatz, U2 Rosa-Luxemburg-Platz oder U8 Rosenthaler Platz

Und jeden zweiten Samstag im Monat: FAU-Solitresen

Diesmal am 9. April 2011, ab 20.00 Uhr
Mit kühlen Getränken, freiem Kicker, Musik und Snacks.
Im Stadtteilladen Zielona Gora | Grünbergerstr. 73 | U5 Samariterstr.

Stronger together

Click here to get to the FAU Berlin's English membership formThe FAU Berlin is an independent grassroots union. It is part of the German Free Workers' Union (FAU) federation. Join us, take part, get active.

#coronafaq

COVID-19 FAQ

Intro and advice
Introductory seminar: FAU – How does it work? - Cancelled until further notice.
Open FAU office: Cancelled until further notice.
union help desk: always on the 2. and 4. Friday of the month, 6:30 – 7:30 PM.
Please read first!
Tenant rights help desk: Cancelled until further notice.
Advice for worker and business collectives: See the advice page (german) of the union coop // federation.
Follow us on...
Donations welcome

Name: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Reason for payment: Donation