Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Working Class Academy

Working Class Academy

Veröffentlicht am 06.12.2010 Kategorien: ,
Prekarisierung an der Uni und drumherum

Info- und Diskussionsveranstaltung der Bildungssektion | FAU Berlin
Mit freundlicher Unterstützung des AStA TU Berlin

Am Di., 14. Dezember, um 18.00 Uhr, im Hörsaal 2033 | Hauptgebäude TU Berlin

Bildungseinrichtungen dienen der Reproduktion bestehender Machtverhältnisse. Dass dies keine Einbahnstraße ist, versteht sich von selbst. Das vorherrschende Denkmuster unserer Gegenwart, der sog. „Neoliberalismus“, wirkt direkt auf den Alltag in der Universität und ihrem Umfeld zurück. Im Gepäck hat er die üblichen Bescherungen: Prekarisierung, Flexibilisierung, Niedriglöhne und zunehmende Arbeitshetze.

Warum arbeiten Lehrbeauftragte zunehmend ohne Vergütung? Wieso jobben Studierende immer mehr zu Niedriglöhnen? Woher kommt die Ein-Euro-Jobberin in der Bibliothek? Was haben Leiharbeitsfirmen mit der Uni zu tun? Und warum sind immer mehr Studierende gezwungen, ihre Arbeitskraft in Form von Praktika zu verschenken?

Wir von der Bildungssektion der FAU Berlin wollen mit Euch über diese Entwicklungen diskutieren und Erfahrungen austauschen. Und wir wollen Euch darüber informieren, welche Rechte Ihr als Jobber, Praktikantinnen oder Uni-Angestellte habt. Vor allem aber gilt es zu diskutieren, welche Möglichkeiten der Gegenwehr uns zur Verfügung stehen und was wir diesen Entwicklungen entgegen zu setzen haben.

THEMEN:
• Arbeitsverhältnisse an der Uni: Gemeinsam gegen Outsourcing, Prekarisierung & Co.
• Studentisches Jobben: Lohndumping stoppen!
• Generation Praktikum: Wo Ausbeutung beginnt – und Widerstand sich lohnt.

Für Sekt und Schnitten ist gesorgt.

Beratung

Ab 16.00 Uhr gibt es die Möglichkeit, sich zu individuellen Problemen beraten zu lassen. Wo? In den Räumen des AStA der TU Berlin, EB 20.

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

Wir kommen wieder!

Die FAU Berlin befindet sich gerade in einer Neustrukturierungsphase! Das bedeutet, dass wir einige unserer öffentlichen Aktivitäten herunterfahren, um uns auf die künftige Strategiefindung zu konzentrieren. Während dieser Zeit werden wir unsere Mitglieder selbstverständlich weiterhin unterstützen. Wenn du als Mitglied Hilfe brauchst, dann kannst du dich gern an deine Sektion/Betriebsgruppe wenden - oder du schaust einfach freitags im offenen Lokal vorbei!

Einstieg und Beratung
Für die Einführung von Neumitgliedern sind die Sektionen oder Betriebsgruppen verantwortlich – fragt dort nach!
Immer am 4. Freitag im Monat gibt es Einführungen für Mitglieder, die keiner Sektion oder Betriebsgruppe angehören. Anmeldung unter .
Offenes FAU-Lokal: Freitags, 17.00–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 18.30–19.30 Uhr.
Bitte zuerst lesen!
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende