Skip to content. | Skip to navigation

Sections
You are here: Home / Protest gegen ZARA

Protest gegen ZARA

Published on Oct 14, 2010 Tags: ,
Am Samstag, den 9.10. verteilten Mitglieder der FAU Berlin Flugblätter an KundInnen und Beschäftigte bei zwei Fillialen der Modekette ZARA am Ku´damm. Sie beteiligten sich damit am internationalen Aktionstag gegen in inhumanen Arbeitsbedingungen beim ZARA-Zulieferer Topy Top in Peru.

Das dabei verteilte Flugblatt hatte folgenden Inhalt:

Zara profitiert vom Kampf gegen Gewerkschaften in Peru!

TextilarbeiterInnen in Peru haben nur wenige Rechte. Peruanische Gesetze garantieren den Textilexporteuren große Freiheiten im Umgang mit ihren Angestellten. So können sie zum Beispiel sehr kurzfristige Verträge abschließen und Beschäftigte innerhalb von zwei Monaten entlassen. Auch beim ZARA-Zulieferer Topy Top sind 60-Stunden-Wochen die Regel und 77-Stunden-Wochen nichts Ungewöhnliches. Gesetzlich garantierte Urlaubszeiten werden ignoriert. Die von Topy Top gezahlten Löhne gehören zu den niedrigsten in Peru, einem Land, das ohnehin nicht gerade für üppige Löhne bekannt ist. Die ArbeiterInnen, die sich gegen diese Zustände wehren und gewerkschaftlich organisieren, werden entlassen. Mit allen Mitteln soll verhindert werden, dass die Beschäftigten für Verbesserungen kämpfen können. So wurden am symbolträchtigen 1. Mai 2010 35 dieser unfügsamen ArbeiterInnen von Topy Top vor die Tür gesetzt.

Die Zustände bei Topy Top sollten Zara bekannt sein, denn schon seit 2008 erheben die ArbeiterInnen des Zulieferers ihre Stimme – bislang leider erfolglos. Am heutigen 9. Oktober finden deshalb weltweit Aktionen gegen Zara statt, weil dieses Unternehmen direkt von den schlechten Arbeitsbedingungen der peruanischen Arbeiterinnen profitiert. Der Kampf bei Topy Top ist ein Beispiel für die menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen der Textilarbeiterinnen weltweit!

Sie als AngestellteR bei ZARA können mit KolegInnen Solidaritätsnoten verfassen, oder sich bei ihren Vorgesetzten nach den Arbeitsbedingungen ihrer KollegInnen in Peru erkundigen.

Sie als KundIn können sich bei ZARA nach den Produktionsbedingungen der Kleidung erkundigen und ihren Protest äußern.

Für die Gewerkschaftsfreiheit in Peru und weltweit!
Unsere Würde ist unverkäuflich!

Stronger together

Click here to get to the FAU Berlin's English membership formThe FAU Berlin is an independent grassroots union. It is part of the German Free Workers' Union (FAU) federation. Join us, take part, get active.

#coronafaq

COVID-19 FAQ

Intro and advice
Introductory seminar: FAU – How does it work? - Cancelled until further notice.
Open FAU office: Cancelled until further notice.
union help desk: always on the 2. and 4. Friday of the month, 6:30 – 7:30 PM.
Please read first!
Tenant rights help desk: Cancelled until further notice.
Advice for worker and business collectives: See the advice page (german) of the union coop // federation.
Follow us on...
Donations welcome

Name: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Reason for payment: Donation