Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Notfall Oaxaca

Notfall Oaxaca

Veröffentlicht am 26.12.2006 Kategorien: ,
Mahnwache, Kundgebung, Musik, Filme, Info 11-19 Uhr Wittenbergplatz

Demonstration um 14:30 Uhr Klingelhöferstr. 3 (Mex. Botschaft)

am internationalen Oaxaca-Aktionstag 22.Dezember 2006

Das in Südmexiko liegende Oaxaca gilt als eine der ärmsten mexikanischen Provinzen. Unter seinem Gouverneur URO (Ulises Ruiz Ortiz), der als besonders korrupt und brutal in der Durchsetzung seiner Interessen gilt, sind Repression, Ausbeutung und Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung. Im Juni 2006 setzte er Polizeitruppen und Militärs gegen friedlich für ein besseres Bildungssystem und bessere Bezahlung demonstrierende LehrerInnen ein.
Das brachte das Fass zum Überlaufen: Es schlossen sich über 300 soziale und politische Organisationen in der „Asamblea Popular de los Pueblos de Oaxaca“ (APPO) zusammen und leisten seitdem gewaltlos Widerstand gegen diese Unterdrückungsmaßnahmen und Einschüchterungsversuche. Millionen von Menschen setzen sich täglich für die Absetzung des Gouverneurs und ein Ende der staatlichen Gewalt ein. Um die solidarische Basisbewegung zum Verstummen zu bringen, jagen Polizeikräfte und Todesschwadrone gemeinsam die aufständische Bevölkerung, der mexikanische Staat schickt seine auch mit deutscher Hilfe hochgerüsteten Truppen. Verschleppungen, Morde und Folterungen finden seit nunmehr 2 Monaten fast täglich statt. Die Opfer sind ausschließlich auf der Seite der Bevölkerung, der freien Presse, der Kirche und der sich engagierenden Menschenrechtler zu beklagen.
Mit unserer Kundgebung wollen wir über diese Zustände informieren, und unseren Protest ausdrücken. Wir wollen aber auch unsere Solidarität mit der Bevölkerung von Oaxaca deutlich machen und den internationalen Druck auf die mexikanische Regierung erhöhen.
Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende