Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktion St. Nikolaus

Aktion St. Nikolaus

Veröffentlicht am 18.11.2004 Kategorien: , ,
Am 6.12.04 soll es im Rahmen der Aktion St. Nikolaus die ein weiterer Teil der nun schon seit ein paar Jahren laufenden Anti-Hartz-Kampagne ist, in Berlin Protestaktionen an den Arbeitsagenturen geben.Unter anderem wird es um 10.30 Uhr eine Demonstration zu einer Arbeitsagentur geben.Der Startpunkt der Demo ist am U-Bahnhof Hallesches Tor.Das Ziel wird noch bekanntgegeben.

Dabei sollen die ALG II- Anträge kollektiv, in grösseren Mengen auf einmal, d.h. sackweise, bei einer Arbeitsagentur abgegeben werden. Ziel ist es nicht die Angestellten und SachbearbeiterInnen als unmittelbare Feinde aufzubauen, sondern sich beim Staat mit netten Geschenken, in Form von Anträgen (Wie gut oder schlecht auch immer ausgefüllt) auf das ALG2 zu bedanken. Es gibt dieses Jahr besonders viele Menschen, die sich durch heutige Regelungen besonders früh auf Weihnachten einstellen können. Nikolaus ist da immer ein wichtiger Faktor für die Vorweihnachtliche Stimmung. Da ja die Arbeitsagentur leichte Probleme hat fristgerecht zu starten, kann für Betroffene bei dem geringen Widerstand der zur Zeit läuft nur gehofft werden, das sie noch ein paar Monate länger den höheren Sozialhilfe- oder Arbeitslosenhilfesatz kriegen. Der Termin des 6. Dezembers versteht sich auch als Generalprobe für den Agenturschluss.

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende