Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / An die Bochumer Opel-Beschäftigten

An die Bochumer Opel-Beschäftigten

Veröffentlicht am 19.10.2004 Kategorien: ,
Solidaritätsadresse an die Kämpfenden Opelbeschäftigten in Bochum und weltweit.

FAU-IAA Berlin Berlin, 18.10.2004
Straßburger Straße 38
D - 10405 Berlin
Tel:. 030 / 287 00 804
Fax: 030 / 287 00 813
E-Mail: faub@fau.org
http://www.fau.org




An die Bochumer Opel-Beschäftigten
via Vertrauenskörperleitung / Betriebsrat
Fax 0234 - 989 2680 (Werk I)
Fax 0234 - 989 3499 (Werk II)
Kopie an Labournet: mag.wompel@labournet.de



Liebe Opel-Arbeiterinnen und -Arbeiter,

die FAU-IAA Berlin erklärt sich mit Euren Kämpfen in Bochum aber auch weltweit solidarisch. Insbesondere unterstützen wir die gewählte Kampfform der direkten Aktion, die nicht auf Gewerkschaftsbonzen setzt, sondern auf die Eigeninitiative und
Selbstorganisation der Betroffenen und finden es gut das es heute einen europaweiten Aktionstag der Opel-MitarbeiterInnen gibt. Lasst Euch Euren Kampf und Eure Initiative nicht von den IG-Metall-Oberfritzen wegnehmen, die sowieso meistens auf der anderen Seite des Tisches sitzen. Schickt Leute wie Klaus Franz und Clement, die Euch weismachen wollen, Ihr würdet mehr erreichen wenn Ihr an die Arbeit zurückkehrt, in die Wüste.

Wir wünschen allen Aktiven viel Erfolg, einen langen Atem und eine europäische Resonanz ihrer Proteste.

Wir sind begeistert über Euren Mut und Eure Kampfbereitschaft. Bleibt dran! Ihr kämpft stellvertretend für viele!

Mit solidarischen Grüßen

Alexander S. (für die Lokalföderation der)
Freien Arbeiterinnen und Arbeiter Union Berlin/
Internationale ArbeiterInnen Assoziation

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende