Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Kämpfe / #deliverunion

#deliverunion

"I want to ride my bike..." - aber bitte ohne Ausbeutung! Die internationale Kampagne #deliverunion und Organisierungsaktivitäten der FAU Berlin (und einiger Schwestersyndikate) unter prekären Fahrad-Lieferdiensten und Kurierfahrer*innen.
Internationale Deliverunion-Kampagne

Sonderseite der FAU Berlin

Alle Meldungen

Wütende Fahrer*innen der Essenslieferanten Foodora und Deliveroo

(26.01.2018)
Wütende Fahrer*innen der Essenslieferanten Foodora und Deliveroo

Radiobeitrag über die Deliverunion-Demo vor dem Sitz von Delivery Hero in Berlin-Mitte am 24. Januar 2018.… » Weiterlesen

Mehr…

Foodora-Fahrer demonstrieren für mehr Rechte und Geld

(26.01.2018)
Foodora-Fahrer demonstrieren für mehr Rechte und Geld

Bericht über die Deliverunion-Demo vor dem Sitz von Delivery Hero in Berlin-Mitte am 24. Januar 2018.… » Weiterlesen

Mehr…

Protest mit Schrott

(26.01.2018)
Protest mit Schrott

Bericht über die Deliverunion-Demo vor dem Sitz von Delivery Hero in Berlin-Mitte am 24.Januar 2018.… » Weiterlesen

Mehr…

Wenn die Klasse kämpft

(06.12.2017)
Wenn die Klasse kämpft

Vorabdruck des Streikmonitors: Untersuchung der Arbeitskonftlikte und Arbeitskämpfe in der Bundesrepublik im ersten Halbjahr 2017.… » Weiterlesen

Mehr…

Zarte Ansätze

(27.11.2017)
Zarte Ansätze

Artikel über die internationale Vernetzung prekärer Arbeiter*innen, Aktivist*innen und Basisgewerkschaften im Transnationalen Streikbündnis, am Beispiel… » Weiterlesen

Mehr…

Italy's Foodora Cyclists take gig economy to court

(27.11.2017)
Italy's Foodora Cyclists take gig economy to court

Our comrades working for Foodora Italy have had enough of the company's union busting strategies: Now they take Foodora to court.… » Weiterlesen

Mehr…

Verhandlungen zwischen Gewerkschaft und Foodora vorerst gescheitert

(27.11.2017)
Verhandlungen zwischen Gewerkschaft und Foodora vorerst gescheitert

Artikel im NGIN Food zum Scheitern der Verhandlungen zwischen der FAU Berlin und Foodora.… » Weiterlesen

Mehr…

Bei Foodora bekommen Fahrradkuriere unter dem Strich weniger als den Mindestlohn

(17.11.2017)
Bei Foodora bekommen Fahrradkuriere unter dem Strich weniger als den Mindestlohn

Interview mit Anselm aus der Deliveruion-Kampagne zu den Arbeitsbedingungen und dem Arbeitskampf bei Foodora und Deliveroo und Problemen, Strategien und… » Weiterlesen

Mehr…

"Whose hub? Our hub!" Die Deliverunion Kampagne nimmt wieder Fahrt auf

(15.11.2017)
"Whose hub? Our hub!"  Die Deliverunion Kampagne nimmt wieder Fahrt auf

Nachdem die Verhandlungen mit Foodora am 3.11. gescheitert sind, versammelten sich Fahrer*innen und Unterstützer*innen zu einer Kundgebung vor dem Foodora… » Weiterlesen

Mehr…

Arbeitszeitregelungen werden unterwandert

(15.11.2017)
Arbeitszeitregelungen werden unterwandert

Interview mit Georgia Palmer zum Treffen des Transnationalen Sozialen Streikbündnisses und der Veranstaltung des Make Amazon Pay Bündnisses am vergangenen… » Weiterlesen

Mehr…

A Berlin, la révolution anar et 2.0 des livreurs à vélo

(15.11.2017)
A Berlin, la révolution anar et 2.0 des livreurs à vélo

Ein Bericht über die Kundgebung der FAU vor dem Foodora Hub am 10.11. von der Berlin-Korrespondentin der französischen Zeitung Libération.… » Weiterlesen

Mehr…

Foodora: Verhandlungen um bessere Arbeitsbedingungen wohl gescheitert

(12.11.2017)
Foodora: Verhandlungen um bessere Arbeitsbedingungen wohl gescheitert

Bericht über die gescheiterten Verhandlungen zwischen Foodora und der FAU Berlin.… » Weiterlesen

Mehr…

Pink ist die Hoffnung

(12.11.2017)
Pink ist die Hoffnung

Bericht der taz über den Arbeitskampf bei Foodora und die gescheiterten Verhandlungen zwischen Foodora und der FAU Berlin.… » Weiterlesen

Mehr…

Behandelt Foodora seine Mitarbeiter fair?

(12.11.2017)
Behandelt Foodora seine Mitarbeiter fair?

Interview mit dem Pressesprecher von Foodora, Vincent Pfeifer, zu den kürzlich gescheiterten Verhandlungen zwischen Foodora und der FAU Berlin.… » Weiterlesen

Mehr…

Verhandlungen mit Foodora sind gescheitert - Jetzt geht der Arbeitskampf auf der Straße weiter!

(07.11.2017)
Verhandlungen mit Foodora sind gescheitert - Jetzt geht der Arbeitskampf auf der Straße weiter!

Am vergangenen Freitag ging auch die zweite Verhandlungsrunde mit Foodora ergebnislos zuende. Foodora war schlecht vorbereitet und hatte ihren Fahrer*innen… » Weiterlesen

Mehr…

Verhandlungen zwischen Gewerkschaft und Foodora vorerst gescheitert

(06.11.2017)
Verhandlungen zwischen Gewerkschaft und Foodora vorerst gescheitert

Bericht über die Ergebnisse der zweiten Verhandlungsrunde zwischen der FAU Berlin und Foodora. … » Weiterlesen

Mehr…

Verhandlungen mit Foodora vorerst gescheitert

(06.11.2017)

Das Lieferunternehmen hält getroffene Absprachen nicht ein und bewegt sich zu langsam auf Forderungen der Fahrer*innen zu. Die FAU Berlin erklärt die… » Weiterlesen

Mehr…

Der Arbeitskampf begann bei WhatsApp

(29.10.2017)
Der Arbeitskampf begann bei WhatsApp

Bericht über die Organisierung bei der #Deliverunion und den Vorderungen der FAU Berlin an Foodora… » Weiterlesen

Mehr…

Pizzabote mit Vertrag

(22.10.2017)
Pizzabote mit Vertrag

Artikel in der Süddeutschen Zeitung, der den Gründen nachgeht, weshalb immer mehr Unternehmen der Gig-Economy ihre ArbeiterInnen fest anstellt und warum… » Weiterlesen

Mehr…

Kämpft denn keiner mehr?

(18.10.2017)
Kämpft denn keiner mehr?

Über die Schwierigkeiten in der Gig-Economy gewerkschaftlich zu organisieren und die erfolgreiche Deliverunion-Kampagne… » Weiterlesen

Mehr…

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende