Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

200 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp














Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Beratung der Gender AG
Ab sofort gibt es jeden 1. Freitag im Monat, während des Offenen Büros von 18-19 Uhr, eine Beratung speziell zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt am Arbeits-/Ausbildungsplatz, beim Kontakt mit Arbeitsagentur/Jobcenter oder in der Gewerkschaft. Genauere Infos finden sich auf berlin.fau.org/termine Gerne kannst du dich vorher kurz anmelden: faub-gender-beratung@fau.org
Existiert in Termine
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz
Die Gender AG der FAU Berlin bietet einmal monatlich eine spezielle Beratung zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt am Arbeits- und Ausbildungsplatz, beim Kontakt mit Jobcenter/Arbeitsagentur oder in der Gewerkschaft an. Jeden 1. Freitag im Monat, von 18 bis 19 Uhr im FAU-Lokal. Die Beratung ist für Nicht-Mitglieder ebenso offen wie für FAU-Mitglieder. Gerne kannst du uns dein Anliegen vorher mitteilen oder dich kurz anmelden: faub-gender-beratung@fau.org
Existiert in Termine
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz
Die Gender AG der FAU Berlin bietet einmal monatlich eine spezielle Beratung zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt am Arbeits- und Ausbildungsplatz, beim Kontakt mit Jobcenter/Arbeitsagentur oder in der Gewerkschaft an. Jeden 1. Freitag im Monat, von 18 bis 19 Uhr im FAU-Lokal. Die Beratung ist für Nicht-Mitglieder ebenso offen wie für FAU-Mitglieder. Gerne kannst du uns dein Anliegen vorher mitteilen oder dich kurz anmelden: faub-gender-beratung@fau.org
Existiert in Termine
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz
Die Gender AG der FAU Berlin bietet einmal monatlich eine spezielle Beratung zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt am Arbeits- und Ausbildungsplatz, beim Kontakt mit Jobcenter/Arbeitsagentur oder in der Gewerkschaft an. Jeden 1. Freitag im Monat, von 18 bis 19 Uhr im FAU-Lokal. Die Beratung ist für Nicht-Mitglieder ebenso offen wie für FAU-Mitglieder. Gerne kannst du uns dein Anliegen vorher mitteilen oder dich kurz anmelden: faub-gender-beratung@fau.org
Existiert in Termine
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz
Die Gender AG der FAU Berlin bietet einmal monatlich eine spezielle Beratung zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt am Arbeits- und Ausbildungsplatz, beim Kontakt mit Jobcenter/Arbeitsagentur oder in der Gewerkschaft an. Die Beratung ist für Nicht-Mitglieder ebenso offen wie für FAU-Mitglieder.Gerne kannst du uns dein Anliegen vorher mitteilen oder dich kurz anmelden: faub-gender-beratung@fau.org
Existiert in Termine
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz
Jeder 1. Freitag im Monat, 18-19 Uhr. Beratung zu sexualisierter Diskriminierung/Gewalt am Arbeitsplatz & beim Jobcenter.
Existiert in Termine
Beratung zu Sexismus am Arbeitsplatz
Die Gender AG der FAU Berlin bietet einmal monatlich eine spezielle Beratung zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt am Arbeits- und Ausbildungsplatz, beim Kontakt mit Jobcenter/Arbeitsagentur oder in der Gewerkschaft an. Die Beratung findet momentan nur nach vorheriger Anmeldung statt! Bitte schreibe eine Mail an: faub-kontakt@fau.org Jeden 1. Freitag im Monat, von 18 bis 19 Uhr im FAU-Lokal. Die Beratung ist für Nicht-Mitglieder ebenso offen wie für FAU-Mitglieder.
Existiert in Termine
Klassenkampf in Zeiten von Corona
Die Corona-Pandemie entfaltet sich mit atemberaubender Geschwindigkeit. Es werden drastische Maßnahmen ergriffen, um die Auswirkungen auf kritische Infrastrukturen und Unternehmen abzufedern. Notwendigkeit und Dringlichkeit des Handelns sollten uns jedoch nicht davon abhalten, die Art der Maßnahmen und deren Umsetzung kritisch zu hinterfragen.
Press Clip Corona-Shutdown: Linke Lichtblicke
Artikel über emanzipatorisch ausgerichtete Solidaritäts-Arbeit während der COVID-19-Pandemie
Existiert in Presse / Pressespiegel
Eat your boss - Kündigungsschutzklage-Brunch
Bosse kündigen uns aus allen möglichen Gründen - weil es ihnen in den Kram passt zum Beispiel, oder auch weil wir ihnen unbequem werden. Wenn wir streiken, kündigen sie besonders gerne, und manchmal gleich massenhaft. Oft erfüllen die Kündigungen nicht die rechtlichen Vorgaben. Die Bosse verlassen sich darauf, dass wir uns nicht rechtzeitig auf juristischem Weg wehren können, weil uns Zeit, Wissen, Energie, Geld oder Selbstvertrauen fehlen. Und leider haben sie damit oft recht. Das wollen wir ändern!