Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

30 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp














Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
1. Corona-Mai: Vereint gegen Vereinzelung!
Wie so Vieles ist auch der 1.Mai in diesem Jahr ein anderer: Während Arbeitsrealitäten Kopf stehen, können wir unsere Füße nur vereinzelt und mit Abstand vor die Tür setzen. Doch physische Distanz muss noch lange nicht das Ende des Zusammenhalts bedeuten.
Heraus zum 1.Mai
Unter dem Motto "Zusammen gehört uns die Zukunft – Gegen Kapitalismus, Rassismus und Patriarchat" rufen wir auf zum klassenkämpferischen Block am 1. Mai auf der DGB-Demonstration 2019.
[Aufruf]: Gewerkschaftsdemonstration am 1. Mai um 9.30 Uhr am Hackeschen Markt
Die FAU Berlin ruft dieses Jahr wieder als Teil des klassenkämpferischen Blocks zur großen Gewerkschaftsdemonstration am 1. Mai auf. Treffpunkt ist ab 9.30 Uhr am Hackeschen Markt bei den schwarz-roten Fahnen der FAU. Der diesjährige 1. Mai steht unter dem Motto «Klassenkämpfe entfalten – Nationalismus, Sexismus und Rassismus bekämpfen».
„Der Arbeitskampf kennt keine Grenzen“ - Basisgewerkschaftliche Aktionstage rund um den 1. Mai 2017
Die Lohnarbeit migrantischer Arbeiter*innen in Europa ist oft unterbezahlt, illegalisiert, gefährlich für Leib und Seele und in besonders krassen Fällen als Folge von Menschenhandel schlicht und einfach moderne Sklaverei. Häufig arbeiten Migrant*innen in Branchen, die gewerkschaftlich nur schwierig zu organisieren sind. Kollektive Organisierung wird insbesondere durch soziale Spaltungen, das Fehlen von Verträgen, Unsichtbarmachung oder einen ungesicherten Aufenthaltsstatus erschwert. Nur selten dringt an die Öffentlichkeit, wie der Arbeitsalltag der betroffenen Arbeiter*innen aussieht.
KUNDGEBUNG: Arbeitskampf kennt keine Grenzen!
Im Rahmen des internationalen Aktionstags „Migration und Arbeit“ und am Vorabend des 1. Mai ruft die FAU Berlin zur Kundgebung an der „Mall of Shame“ auf. Mit der FAU Berlin, Grupo de Acción Sindical (GAS), Berlin Migrant Strikers, Critical Workers und Oficina Precaria.
Existiert in Termine
Klassenkampf kennt keine Grenzen! Arbeitskämpfe von Migrant*innen in der FAU Berlin
An event in the run-up to the international action day on 1st May on work and migration. With workers of the FAU Berlin. In English. /// Eine Veranstaltung im Vorfeld des internationalen Aktionstags zum Thema Arbeit und Migration am 1. Mai. Mit Arbeiter*innen aus der FAU Berlin. Auf Englisch.
Existiert in Termine
Update: Die FAU Berlin am 1. Mai
Die Freie Arbeiterinnen und Arbeiter Union Berlin beteiligte sich verschiedentlich an Aktionen rund um den Kampftag der Arbeiter_innenklasse, dem 1. Mai.
Organize! Gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung!
United Neighbours - Organize! Antikapitalistische Demonstration 30.04.2016 | 16:30 Uhr | U-Bhf Osloer Straße | Berlin – Wedding Unser Aufruf zur Demo von Hände weg vom Wedding. Im Wedding, vom Wedding, fürn Wedding.
1.Mai: Gewerkschaftsdemo
Die FAU Berlin wird sich auch in diesem Jahr an der Gewerkschaftsdemonstration beteiligen. Ihr findet die schwarz-roten Fahnen beim klassenkämpferischen Block. Los geht es um 10 Uhr am Hackeschen Markt unter dem Motto "Wir sind überall - selbstorganisiert. solidarisch. antikapitalistisch."
1.Mai: Gewerkschaftsdemo
Die FAU Berlin wird sich auch in diesem Jahr an der Gewerkschaftsdemo beteiligen. Ihr findet die schwarz-roten Fahnen beim klassenkämpferischen Block. Los geht es um 10 Uhr am Hackeschen Markt unter dem Motto "Wir sind überall - selbstorganisiert. solidarisch. antikapitalistisch."
Existiert in Termine