Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

7 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp













Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Was bedeutet Unabhängigkeit (für wen)? – Nationalismus und Emanzipation in Katalonien
Menschen die an einem Referendum teilnehmen wollten wurden am 1. Oktober 2017 in Katalonien von Polizeieinheiten verprügelt. Hans Laubek war an diesem Tag und während des darauf folgenden Generalstreiks am 3. Oktober in Barcelona sowohl mit Aktivist*innen der linksrevolutionären und nationalistischen Partei CUP als auch der syndikalistischen Gewerkschaft CNT unterwegs. Er wird von seinen Erfahrungen und Eindrücken berichten und anschließend für Fragen und Diskussion zur Verfügung stehen.
Existiert in Termine
„Wenn arme Leute sich nicht mehr fügen…!“
Bemerkungen über den Zusammenhang von Alltag und Protest. Buchvorstellung mit Harald Rein, Berater im Frankfurter Arbeitslosenzentrum, Autor und Aktivist. Freitag, 4. Mai, um 19 Uhr, im ORi, Friedelstr. 8, Neukölln
Existiert in Termine
Lesung: „Keine Ruhe nach dem Sturm"
Ulrike Heider liest aus ihrem Buch „Keine Ruhe nach dem Sturm" im Anschluss Diskussion, was ist vom 68er Aufbruch 50 Jahre danach geblieben?
Existiert in Termine
„Wenn wir anhalten, steht die ganze Welt still“ –Zum feministischen Generalstreik in Spanien am 8. März
„Gemeinsam streiken wir – gemeinsam schreiten wir voran!“ Unter diesem Motto hatte die CNT (Confederación Nacional del Trabajo) gemeinsam mit der CGT (Confederación General del Trabajo) und anderen progressiven Gewerkschaften zum feministischen Generalstreik am 8. März 2018 in Spanien aufgerufen. Mit überwältigendem Erfolg: Laut des Bündnisses kamen rund fünf Millionen Menschen dem Aufruf nach und legten ihre Arbeit nieder. Insbesondere an den Schulen und Universitäten kam der Betrieb weitgehend zum erliegen, aber auch der öffentliche Nahverkehr war stark eingeschränkt. Am Abend fanden in allen größeren Städten feministische Demonstrationen statt, an denen sich Hunderttausende beteiligten. Es war das erste Mal in der Geschichte Spaniens, dass Gewerkschaften im Rahmen der feministischen Bewegung zu einem solchen Streik am internationalen Frauentag mobilisierten.
Die kämpferische Gewerkschaft
Als un­abhängige Basis­gewerkschaft wendet sich die FAU Berlin an alle ArbeiterInnen, sei es angestellt, selbständig, in Ausbildung, erwerbslos oder verrentet.
Für Solidarität zwischen Marxist*innen und Anarchist*innen
Buchvorstellung und Diskussion. Mit dem Buch "Revolutionäre Annäherung - unsere roten und schwarzen Sterne" arbeiten die Autoren Michael Löwy und Olivier Besancenot die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der marxistischen und anarchistisch-libertären sozialrevolutionären Strömungen heraus. Michael Löwy wird an diesem Abend mit dem Berliner FAU-Mitglied Holger Marcks diskutieren.
Existiert in Termine
Solidarität mit dem Gefangenenstreik gegen die Knastsklaverei in den USA!
Von den Solidaritätsgruppen Jena, Leipzig, Berlin und Köln der Gefangenen-Gewerkschaft, unterstützt von der FAU-IKA. Kundgebung am Dienstag, 21. August 2018, 17 Uhr vorm US-Konsulat in Leipzig Im Gefängnissystem der USA werden um die zwei Millionen Menschen, davon überproportional viele Nicht-Weiße (People of Color) und Migrant_innen, festgehalten und ausgebeutet. Knapp die Hälfte von ihnen wird gemäß der US-Verfassung zum Arbeiten gezwungen. Es handelt sich dabei also um nichts weniger als die moderne Fortführung der Sklaverei.