Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

24 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp














Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Eine Frage der Klasse
Hier dokumentieren wir den offenen Brief der (ehemals) Beschäftigten des Bildungs- und Sozialwerks des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg (BLSB) an den Vorstand des BLSB e.V. und den Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg e.V. (LSVD)
Klassenkampf unter dem Regenbogen
+++ Nach Kündigungswelle scheint die professionelle Bildungs- und Sozialarbeit des Berliner LSVD in Gefahr +++ Offener Brief macht die Betriebsleitung für die Pleite verantwortlich +++ Gewerkschaft kritisiert Union Busting und kündigt weitere Schritte an +++
Existiert in Presse / Pressemitteilungen
Press Clip BELEGSCHAFT ZERLEGT: AUS FÜR DIE BILDUNGSARBEIT BEIM LSVD BERLIN?
Der Artikel in der Direkten Aktion berichtet über die Folgen, die der intensive Arbeitskampf und die absurde Prioritätensetzung der Chefetage für das Bildungswerk des LSVD hatte.
Existiert in Presse / Pressespiegel
Aufruf zum Warnstreik im BLSB e.V.
Nachdem die Tarifverhandlungen für einen Haustarifvertrag mit dem Bildungswerk des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg e.V. (BLSB) gescheitert sind, zeigen wir Vorstand und Geschäftsführung jetzt unsere Entschlossenheit. Der Warnstreik beginnt am 19.12.17 um 16:00 Uhr. Die Kundgebung vor der Geschäftsstelle des LSVD Berlin in der Kleiststr. 35 bereits um 15:00 Uhr.
Bild D source code Arbeitskampf beim LSVD
Kundgebung am 30.11.2017 vor dem Bildungs- und Sozialwerk des Lesben und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg.
Existiert in Presse / Pressebilder
Bild D source code Kundgebung vor dem LSVD
Am 30.11.2017 versammelten sich Mitarbeiter_innen und Unterstützer_innen vor einem Büro des Lesben- und Schwulenverbandes, um einen Haustarifvertrag mit dem angegliederten Bildungs- und Sozialwerk (BLSB) zu fordern.
Existiert in Presse / Pressebilder
Arbeitgeber missbraucht befristete Arbeitsverträge als Druckmittel: Warnstreik im LSVD
Arbeitgeber missbraucht befristete Arbeitsverträge in den Tarifverhandlungen im Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg e.V. (BLSB) als Druckmittel. Nun ruft die FAU zu einem Warnstreik am 19.12.2017 auf.
Existiert in Presse / Pressemitteilungen
Press Clip Troff document Leben in Tarifunsicherheit
Bericht über den aktuellen Konflikt im Bildungswerk des LSVD.
Existiert in Presse / Pressespiegel
Press Clip Troff document Arbeitskampf beim LSVD in Berlin eskaliert
Neueste Entwicklungen im Arbeitskampf beim Bildungswerk des LSVD, inklusive Aufruf zum Warnstreik und Ankündigung einer Kundgebung am 19.12.
Existiert in Presse / Pressespiegel
Press Clip Zoff um Verträge
Bericht zum Warnstreik im Bildungs- und Sozialwerk des LSVD Berlin-Brandenburg am 19.12.2017.
Existiert in Presse / Pressespiegel