Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Die kämpferische Gewerkschaft

Als un­abhängige Basis­gewerkschaft wendet sich die FAU Berlin an alle ArbeiterInnen, sei es angestellt, selbständig, in Ausbildung, erwerbslos oder verrentet.

Aufruf zur Deliverunion-Demo am 24. Januar um 14:30 Uhr

Veröffentlicht am 17.01.2018
Aufruf zur Deliverunion-Demo am 24. Januar um 14:30 Uhr

Die Verhandlungen mit Foodora sind gescheitert und Deliveroo versucht nach wie vor, die Forderungen ihrer Arbeiter*innen zu ignorieren. Höchste Zeit also, wieder aktiv zu werden!

Mehr…

TVStud: FAU schließt sich Warnstreik an

Veröffentlicht am 13.01.2018 Kategorien: ,
TVStud: FAU schließt sich Warnstreik an

Die FAU Berlin ruft ihre Mitglieder, die als studentische Beschäftigte an den Berliner Hochschulen und Forschungseinrichtungen arbeiten, dazu auf, sich im Januar und Februar 2018 den TVStud-Streikmaßnahmen von verdi und GEW anzuschließen. Der erste Warnstreik-Tag findet am Dienstag, 16.1.2018, von Arbeitsbeginn bis Arbeitsende statt. Für 14 Uhr wird zu einer zentralen Kundgebung auf dem Bebelplatz (vor der Humboldt-Universität) mobilisiert.

Mehr…

Kündigungen und akute Projektgefährdung: Warnstreik im LSVD

Veröffentlicht am 21.12.2017
Kündigungen und akute Projektgefährdung: Warnstreik im LSVD

Am Dienstagnachmittag versammelten sich vor der Geschäftsstelle des Bildungs- und Sozialwerks des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD) etwa 30 Personen zu einer Kundgebung. Die Demonstrierenden zeigten sich solidarisch mit den Forderungen der Beschäftigten des Bildungswerks, in dem für die gleiche Zeit ein Warnstreik angesetzt war.

Mehr…

TVStud-Demo: Tarifkampf der studentischen Beschäftigten stärken!

Veröffentlicht am 14.12.2017 Kategorien: ,
TVStud-Demo: Tarifkampf der studentischen Beschäftigten stärken!

Die studentischen Beschäftigten der Berliner Hochschulen verdienen einen neuen Tarifvertrag. Die FAU Berlin unterstützt die Kolleg*innen in der Auseinandersetzung und ruft dazu auf, sich an der TVStud-Demonstration am 16.12.2017 um 16 Uhr am Ostbahnhof zu beteiligen.

Mehr…

Aufruf zum Warnstreik im BLSB e.V.

Veröffentlicht am 11.12.2017 Kategorien: ,
Aufruf zum Warnstreik im BLSB e.V.

Nachdem die Tarifverhandlungen für einen Haustarifvertrag mit dem Bildungswerk des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg e.V. (BLSB) gescheitert sind, zeigen wir Vorstand und Geschäftsführung jetzt unsere Entschlossenheit.
Der Warnstreik beginnt am 19.12.17 um 16:00 Uhr. Die Kundgebung vor der Geschäftsstelle des LSVD Berlin in der Kleiststr. 35 bereits um 15:00 Uhr.

Mehr…

Neugründung der Sektion Kultur und Medien der FAU Berlin

Veröffentlicht am 09.12.2017 Kategorien: , ,
Neugründung der Sektion Kultur und Medien der FAU Berlin

+++ Die Sektion Kultur und Medien der FAU Berlin gründet sich neu als Branchenorganisation für Beschäftigte in Verlagswesen, Bühne, Kunst, Film und Medien +++ Diskussionveranstaltung zur Neugründung am 16.12.2017: «Kultur und Immobilienwirtschaft in Berlin - können KulturarbeiterInnen sich gegen Gentrifizierung organisieren?» +++

Mehr…

[Kundgebung] Lohnarbeit verdient Respekt - Tarifvertrag jetzt!

Veröffentlicht am 27.11.2017 Kategorie:
[Kundgebung] Lohnarbeit verdient Respekt - Tarifvertrag jetzt!

Beschäftigte des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg wehren sich gegen Angriffe durch die Leitung +++ Geschäftsführer Jörg Steinert verbreitet zweifelhafte Gerüchte und stellt das Bürgerrecht auf Gewerkschaftsfreiheit in Frage +++ Solidarische Kundgebung bei Vorstandssitzung am Donnerstag um 18.30 Uhr

Mehr…

Kein Tarifvertrag mit der FAU Berlin?

Veröffentlicht am 22.11.2017 Kategorien: , ,
Kein Tarifvertrag mit der FAU Berlin?

Der Geschäftsführer des Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg (BLSB) e.V. Jörg Steinert behauptete am 21. November gegenüber dem queeren Stadtmagazin blu, dass die FAU Berlin nicht berechtigt sei, Arbeitskampfmaßnahmen durchzuführen, da sie nicht „tariffähig“ sei. Hierzu möchten wir folgendes feststellen.

Mehr…

"Whose hub? Our hub!" Die Deliverunion Kampagne nimmt wieder Fahrt auf

Veröffentlicht am 15.11.2017 Kategorien: ,
"Whose hub? Our hub!"  Die Deliverunion Kampagne nimmt wieder Fahrt auf

Nachdem die Verhandlungen mit Foodora am 3.11. gescheitert sind, versammelten sich Fahrer*innen und Unterstützer*innen zu einer Kundgebung vor dem Foodora "Hub" in Berlin-Mitte. Anschließend übernahmen sie kurzfristig das "Hub", brachten für alle gut sichtbar ein schwarzes Brett an und diskutierten über die nächsten Schritte der Kampagne. Der Unmut ist groß: Die meisten Fahrer*innen sind bereit für eine Eskalation bishin zu Arbeitsniederlegungen.

Mehr…

Abschied von Sebastian

Veröffentlicht am 13.11.2017 Kategorien: ,
Abschied von Sebastian

Bestürzt mussten wir erfahren, dass unser Anwalt und Genosse Sebastian Kunz am 05. November 2017 mit nur 33 Jahren viel zu früh und völlig unerwartet verstorben ist. Sebastian war in unserer Partnerkanzlei Stähle zuletzt fast ausschließlich mit unseren Fällen betraut. Er vermittelte uns in zig Arbeitsrechtsseminaren das Rüstzeug für unsere alltägliche Arbeit und war dafür in der FAU Berlin und auch überregional in anderen Schwestersyndikaten bekannt.

Mehr…

Die kämpferische Gewerkschaft

Einfach ausfüllen und abschicken: Hier geht's zum MitgliedsantragDie FAU Berlin ist eine un­abhängige Basis­gewerkschaft. Sie ist bundesweit in der Gewerkschaftsföderation FAU organisiert. Tretet bei, bringt euch ein, werdet aktiv.

#deliverunion

Deliverunion Banner

Einstieg und Beratung
Infoveranstaltung: FAU – Wie funk­tioniert das? Immer am 1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr.
Offenes FAU-Lokal: Jeden Freitag, 17–20.00 Uhr.
Gewerkschaftliche Beratung: Immer am 2. und 4. Freitag im Monat, 17–18.00 Uhr. Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an .
MieterInnenberatung: Immer am 4. Montag im Monat, 18–19.00 Uhr. In Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Offene Beratung für Kollektivbetriebe: Siehe die Beratungs-Seite der union coop // föderation.
Veranstaltungen / Termine
Weitere Termine
Mall of Shame

Banner Mall of Shame

Petition: change.org
Alle Meldungen: berlin.fau.org/mall

Folge uns via...
Spenden willkommen

Konto-Inh.: Allgemeines Syndikat Berlin
IBAN: DE45 1605 0000 3703 0017 11
BIC: WELA DE D1 PMB
Verwendungszweck: Spende